Schoko Chili Cookies XL

Himmlisch schokoladig scharfe Momente …

Schoko-Chili-Cookies-XL4

Wenn etwas harmoniert, dann doch bitte scharf und schokoladig. Findet Ihr nicht? Was kann verführerisch genug sein, um den Gaumen zu kitzeln?! Wer es noch nicht ausprobiert hat, der sollte sich unbedingt diesen Cookies widmen. Ein perfekter Einstieg in die Welt der genussvollen Gegensätze …

Wie jetzt? Chili und Schokolade? Kennt doch mittlerweile jeder. Is ja jetzt echt nix Neues, oder? Ne, natürlich nicht, aber … tatsächlich hab ich mich mit dieser sexy Kombi noch nie befasst. Keine Ahnung, wieso, weshalb und warum? Optisch zumindest, sind die beiden ein absoluter Hingucker. Und geschmacklich … ein genussvolles WOW. Und ich hab mir gedacht, ich pack die beiden mal in einen Cookie. Einen etwas größeren Cookie. Einen, von dem man auch etwas hat und der nicht gleich vernascht ist. Ein XL Cookie der super in eine kleine Brottüte passt und verschenkt werden kann. Und das nicht nur zum Valentinstag für den Liebsten (by the way)! Solche Leckerchen gehen das ganze Jahr. Schreibt ne kleine Nachricht dazu und der oder diejenige wird sich schmunzelnd freuen. Ganz bestimmt *zwinker

Schoko-Chili-Cookies-XL2

Für 12 Cookies mit 10cm Ø :

  • 300g Dinkelmehl
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • 1 EL Backkakao
  • 1 Prise Salz
  • 170g Zucker
  • 1 Ei
  • 180g Zartbitter Schokolade 75%
  • 250g weiche Butter
  • 60g gehackte Walnüsse
  • 1-2 Msp. gemahlenes Chili
  • 1 P. Schokotröpfchen Zartbitter
  • 100g dunkel Kuvertüre
  • Kakao Nips

 

  1. Den Backofen auf 180º Ober/-Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Schokolade schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  3. Die weiße Butter mit dem Zucker gut aufschlagen. Dann die abgekühlte, flüssige Schokolade unterrühren.
  4. Das Ei noch dazu und alles gut verrühren.
  5. Die trockenen Zutaten, also das Mehl, den Kakao, Salz, Chili und Backpulver miteinander vermischen und mit der Butter-Zucker-Ei-Masse gut vermischen, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  6. Jetzt noch die Walnüsse und Schokotröpfchen einarbeiten (ich hab das mit einem Löffel gemacht) und auf das vorbereitete Blech 6 leicht gehäufte EL Teig setzen.
  7. Die Teighäufchen jetzt mit einem TL zu ca. 10cm (eher etwas weniger) große Cookies verstreichen. Achtet auf etwas Abstand, denn sie gehen noch ein wenig auf beim Backen.
  8. Backt sie jetzt für ca. 18-20 Minuten auf mittlerer Schiene und lasst sie danach mindestens 5 Minuten auf dem Blech abkühlen, bevor Ihr sie mit einem Pfannenwender auf ein Backgitter setzt.
  9. Wenn sie vollständig abgekühlt sind, schmelzt die Kuvertüre und füllt sie in ein kleinen Gefrierbeutel, schneidet die eine Ecke ein wenig ab und lasst die Schokolade über die Kekse fließen. Bestreut sie noch mit ein paar Kakao Nips und wer es noch ein wenig schärfer möchte, nochmal kurz mit der Chilimühle drüber gleiten. So mit Gefühl *zwinker …

Schoko-Chili-Cookies-XL3

Schoko-Chili-Cookies-XL1

 
Cookie Abo …

Und damit niemals nie die Cookie-Dose leer wird, den Inhalt aufmerksam beobachten und bei den letzten 2 Keksen immer gleich ne Fuhre nachbacken. Wichtig dabei, immer Schokoladenvorrat und die volle Chili- Mühle im Haus haben. Das wird manchmal ganz sicher Euer Leben retten. Zumindest bei Heißhunger, wenn Ihr mal Danke sagen wollt und bei ganz vielen anderen Situationen. Da bin ich mir sicher. Deshalb lege ich Euch ans Herz, genießt den Geschmack und den Moment und sage wie immer …

 

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.