Kokos Heidelbeer Donuts

Kleiner Snack aus der Tüte !

 

Kokos-Heidelbeer-Donuts4.jpg

Kleiner Sommer-Snack mit Kokos und Heidelbeeren … nicht viel Tam Tam und super schnell gemacht … bei heißen Tagen wird allerdings, betreffend zusätzliche Backofenhitze, eine Klimaanlage empfohlen …

Ja wie soll ich es beschreiben … ich bin manchmal schon ein bissl crazy, was das Backen betrifft. Nicht nur, dass ich ungewöhnliche Zutaten miteinander vereine (wie z.B. bei den  mega leckaren Wasabi-Cookies), nein ich stell mich an den Backofen bei brütender Hitze (so um die 32°/ gefühlte 100° dann) und lass mich wegschmelzen, während ich unbedingt irgendwas teigiges in den Ofen schieben muss … Und da denk ich mir immer, so ne kleine Klimaanlage wäre echt ne tolle Investition. Tja, denke ich bisher auch weiterhin. Und diesmal sollten es eigentlich Mini Gugls werden. Hab sie aber dann irgendwie nicht einmal im Ganzen aus der Form bekommen. Also bin ich umgestiegen auf die Mini Donuts. Eine gute Sache am Ende, denn mit dem Zuckerguss haben sie mich dann überzeugt.

Kokos-Heidelbeer-Donuts1

 

Für ca. 48 Mini Donuts:

  • 250g Mehl
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 180g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 125g weiche Butter
  • 250ml Kokosmilch
  • 1 Spritzer Zitrone
  • 2-3 EL Kokosflocken
  • 100g Heidelbeeren

 

 

  1. Backofen auf 180° vorheizen. Die trockenen Zutaten alle miteinander mischen.
  2. Eier und Zucker zu einer weißlichen Creme verquirlen.
  3. Dann die Butter, die Zitrone und die Kokosflocken unterrühren.
  4. Jetzt die Mehlmischung abwechselnd mit der Kokosmilch unter die Eimasse quirlen, bis ein glatter Teig entsteht.
  5. Die Heidelbeeren nur ganz kurz anpürieren und mit einer Gabel unter den Teig heben.
  6. Die Donut-Formen einfetten und mehlen und den Teig bis zum Rand einfüllen.
  7. Für ca. 20-25 Minuten backen und danach ca. 10 Minuten in der Form auskühlen lassen. Langsam herauslösen und vollständig auskühlen lassen.
  8. Für den Guss, Puderzucker und Kokosmilch zu einer glatten Masse verrühren und die Donuts (am besten einzeln auf einen Finger stecken) in den Zuckerguss tunken. Etwas Kokosflocken darauf streuen und trocknen lassen.

Kokos-Heidelbeer-Donuts3

Ab in die Tüte …

Und was machen wir nun mit den Minis? Ich sag, ein paar naschen und den Rest in die Tüte. So ein kleines Mitbringsel in ner Tüte, da freut sich doch jeder drüber. Also super zum Verschenken! Oder anstatt Popcorn im Kino, Tüte ausgepackt und Mini Donuts genascht (aber nich erwischen lassen ;-) ). In dem Fall dann mega gut zum Mitnehmen! Ihr merkt bestimmt schon, ich bin total begeistert von so kleinen „Mit einem Happs sind sie weg“- Teilchen. Also, auf ans Backen …

Kokos-Heidelbeer-Donuts

Die Kalorien zählen wir ja wie immer nicht. Sind ja eh kaum welche drin ;-) … Ich wünsch viel Spaß beim Wegsnacken … im Kino, in der Straßenbahn, auf der Wiese, am See, bei der Arbeit oder vorm Fernseher! Einfach Augen zu, Mund auf und nicht vergessen …

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.