Schokobar-Tischdeko mit Blogparade #SchokoladenGenüsse

Das schokoladige Schlaraffenland …

Tischdekoration zum Vernaschen!

Schokoladenbar-Tischdeko10

〈Werbung ohne Auftrag〉                                                                                                                        Wenn einem das Dessert schon zur Vorspeise anlächelt … ganz viel Schokolade in der Luft liegt … und man am Ende des Dinners fast gar nichts mehr ab dekorieren muss … dann habt ihr mit einer essbaren Tischdeko alles richtig gemacht! Und was das noch mit einer Blogparade #SchokoladenGenüsse zu tun hat …

… das erkläre ich euch noch ;-) . Denn als erstes, hab ich hier was ganz außergewöhnliches für euch. Naja, so außergewöhnlich isses ja eigentlich nicht, aber ich hab nirgends ein paar Tischdekoideen gefunden, die man dann auch tatsächlich, so als Dessert oder zum Rumnaschen, essen kann.  Ich liebe ja Schokolade (habt ihr sicherlich schon längst mitbekommen ;-) ) .  Die Idee war, eine Tischdeko zu gestalten, die man dann auch essen kann. So zum Dessert eines 3 oder 4 Gänge Menüs oder aber einfach zum gemütlichen Naschen des restlichen Abends. Also dachte ich mir, da muss natürlich was mit Schokolade her :-D und hab mich dann in die tiefen der Schokodeko gestürzt. Wie ich das gemacht hab, zeig ich euch gleich. Natürlich sind es nur Vorschläge. Denn nur ihr wisst, was an Leckereien zu eurem Menü oder zum Geschmack eurer Gäste und euch selbst passt …

Schokoladenbar-Tischdeko1

Ich habe verwendet …

  • 2 Schieferplatten zum Anrichten
  • 1 LED-Lichterkette mit Draht (Batteriebetrieb)
  • 3-4 kleine einfache Gläser (z.B. Trinkgläser)
  • 2-3 Mini Gläser (Z.B. Schnapsgläschen)
  • Obst + etwas Minze (z.B. Himbeeren,Erdbeeren,Trauben,frische Kokosnuß
  • 2 Schokorührkuchen
  • 2 große Tafeln Schokolade
  • versch. Sorten Schokoladentafeln
  • Brownies, Belgische Waffeln, Schokocookies
  • Schokonüsse, Minztäfelchen, Schokowaffeln
  • Mini Schaumküsse, Schokoladenstäbchen
  • Toffifee, Schokocrossies, Küsschen

 

 

  1. Die Schiefertafeln in die Mitte des Tisches legen (alternativ gehen auch Bretter. Die Größen sind variabel).
  2. Die beiden Schokokuchen einmal in der Mitte Teilen. Die Stücke werden als Basis der Schokoladenpodeste benötigt. Jeweils 2 nebeneinander platzieren und die große Tafel Schokolade obendrauf legen. Beide „Schokotische“ etwas versetzt in die Mitte der Schieferplatten platzieren.
  3. Jetzt die Gläschen nach beliebiger Position verteilen. In die Minis kommen die Schokoladenstäbchen und in die anderen könnt ihr die Schokonüsse, Schokocrossies und die Mignonwaffeln füllen. Und nicht vergessen mal so ein Schokostäbchen zu probieren ;-) …

 

Next Steps …
  1. Jetzt zieht ihr die Lichterketten einmal durch den Grundaufbau. Das Gehäuse der     Batterien umwickelt ihr einfach mit einem Stück Papier. Das Päckchen könnt ihr dann mit der Minze etwas verstecken.
  2. Und jetzt heißt es eigentlich … dekoriert, was das Zeug hält. Stellt die Mini Schaumküsse in Reihe seitlich an die Schokotische. Arrangiert das Obst, stapelt die Brownies und die Cookies. Die belgischen Waffeln habe ich geviertelt. Setzt die Küsschen nebeneinander, brecht die anderen Schokoladentafeln in Rippen und fächert sie an die Seiten …zwischendurch ein Toffifee naschen ;-) …
  3. Das Obst schön gleichmäßig verteilen, damit die Farben gut zur Geltung kommen. Die Minzblätter dazwischen drapieren und soviel schokoladiges anrichten, bis die Tischdeko für euch ein harmonisches Bild ergibt.

 

Die Vollendung …

Wenn eure Schokoladenbar fertig ist, dann gehts ans Eindecken. Teller, Schälchen, Besteck und Gläser. Für die Servietten habe ich hier den Diplomat gewählt. War rein zufällig :-D … echt jetzt … Aber ihr könnt auch andere Falttechniken nehmen. Eine Auswahl dazu findet ihr  –HIER– .

Seht es mir nach, ich habe diesmal den Kuchen, die Cookies und die Brownies nicht selbst gebacken. Natürlich steht es euch frei, alles homemade herzustellen ;-) …

Kleiner Tipp noch … zusätzlich könnt ihr andere  Desserts dazustellen. Kleine Gläschen mit Obstsalat, Schokoladenmousse oder ein Triffel sieht zum Dessertgang auch sehr ansprechend aus :-) … Wünsch schonmal ein super lecka 3-4 Gänge Menü und viel Freude beim Austoben mit der Schokodeko und wie gehabt erinnere ich schonmal daran.

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN !

 

Blogparade #SchokoladenGenüsse

Und jetzt gehts an die ganzen anderen lecka Sünden. Einmal schokoladiges für alle mit anderen Bloggern. Lasst uns gegenseitig verlinken und eine riesige Schokoladenparty veranstalten. Schlemmen, genießen und nix bereuen ;-)

How to do …

An alle Blogger die mitfeiern wollen …

  • Mich einfach in eurem schokoladigen Beitrag erwähnen (bitte keine Archivbeiträge) und mit der Blogparade verlinken.
  • Den Banner in eurem Beitrag mit einbauen.
  • Verwendet gern in den Social Medias den Hashtag #schokoladengenüsse zum Teilen
  • Setzt euch unten mit dem  Add on Button in die Galerie und die Party wird der Knaller :-) …

SchokoladenGenuuesse-Blogpa

Und mitgemacht haben …
  • Holz & Hefe
  • Backen mit Leidenschaft
  • Mein wunderbares Chaos
  • Julia’s Torten & Törtchen
  • Liebe  & Kochen
  • Frau Zuckerbrötchen
  • Unterfreunden
  • Wolken Sternchen
  • Zum Kaffee dazu
  • Lecker macht Süchtig
Und hier gehts zu den leckaren Rezepten …

 

        

         

         

Advertisements

18 Gedanken zu “Schokobar-Tischdeko mit Blogparade #SchokoladenGenüsse

  1. Liebe Sonja,
    was für eine phantastische Idee! Okay, mir würde es möglicherweise ein klitzekleines bisschen schwer fallen, die Finger von der Schokolade zu lassen, bis das Dessert dann endlich dran ist…
    Herzlichst, Conny

    Gefällt mir

  2. Oh man, deine Tischdekoration wäre mein Tod! Ich würde definitiv nichts Herzhaftes mehr essen, denn Schokolade geht bei mir über alles! Wahrscheinlich würde ich dann Nudeln mit Toffifee essen und die Brownies in die Suppe tunken…
    Ich werde aber auf jeden Fall bei deiner Blogparade mitmachen – vielleicht ja sogar schon morgen ;).
    Liebe Grüße
    Marileen

    Gefällt 1 Person

  3. Sonja, damit hast Du Dich selbst übertroffen! O.M.G.!! Also, ich sitze ganz vorne. Dort, wo die Schoki mit den dicken Nüssen liegt (zumindest bis ich meine Finger im Spiel habe). Dann futtere ich mich von vorne nach hinten, ab und an nehme ich auch mal eine Erdbeere oder Traube. Die 3 anderen Gänge hebe ich mir dann fürs nächste Mal auf ;-)
    Grandiose Idee, und die Umsetzung ist ein Traum für Süßschnäbel!
    Liebe Grüße,
    Marion

    Gefällt mir

  4. Hallo,

    das sieht ja soooooo lecker aus! Ich kann mich den anderen nur anschließen. Die Schokolade wäre auch vor mir nicht sicher und meine kleine Tochter würde sich mir sofort mit anschließen und auf die Schokolade stürzen. Am Ende müsstet ihr uns dann aber wohl nach Hause rollen, da wir nicht mehr richtig gehen könnten. Aber mal ist das ja auch erlaubt :)

    Ich bin auf jeden Fall bei der Blogparade mit dabei!

    Liebe Grüße
    Andrea

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.