Indian Summer Gugl’s

  Mini Gugl’s Indian Style mit

 Mango-Curry Dip !

Indian-Summer-Gugls-2

Herzhafte Mini Gugl’s indisch angehaucht mit tollen Gewürzen und nem mega fruchtig, frischen Dip …. das ist doch mal was. Und auch noch so einfach. Ein paar Guglchen mit Dip zum snacken mit Freunden oder für den Abendbrot-Tisch …Und da passt mein Rezept doch ganz gut zum neuen #ichbacksmir Thema von Tastesheriff. Diese kleinen, happsigen Teilchen schmecken zwar kalt sehr lecker, aber warm sind sie definitiv mein Favorit. Und der Dip ist der Knaller, also Schürze um und ab in die Küche… 🙂

 

Indian-Summer-Gugls-3

Für ca. 45 Stück:

  • 150g  TK-Blattspinat
  • 80g Karotten
  • 250g Mehl
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • je 1/2 TL Salz und Garam Masala
  • 1 Msp. Kurkuma
  • etwas Chillipulver
  • 1 Ei
  • 50ml ÖL
  • 250ml Kokosmilch (die Cremige)

 

Die Karotten schneidet ihr in kleine Würfel. Also so ca. 5mm dick. Den Spinat im halbgefrorenen Zustand auch kleinhacken. Die Karottenwürfelchen jetzt in etwas Rapsöl anbraten und nach ca. 3-4 Minuten den Spinat dazugeben. Beide Gemüsesorten ca. 3-5 Minuten anbraten und dann abkühlen lassen. Jetzt dürft ihr den Ofen mal etwas Feuer geben. Ober-/Unterhitze bei 180 Grad. Für den Teig der Minigugls mixt ihr das Ei zusammen mit dem Öl und der Kokosmilch gut durch. Alle trockenen Zutaten (auch die Gewürze) jetzt miteinander mischen und dann das Gemüse dazugeben. Vorsichtig mit einem Löffel mischen, damit das Gemüse gut mit der Mehlmischung vermengt ist. Last but not least zu der Eimischung geben und verrühren.

 

Den Teig in die Mini Gugl’s füllen (ich hab da Silikonformen genommen 😉 ) und für ca. 30 Minuten in den Ofen. Wenn die Oberfläche angegoldet ist ( irgendwie hat dieses Wort etwas 🙂 ), ein paar Minuten in der Form abkühlen lassen und dann vorsichtig herrausdrücken. In der Zeit, in der die Gugl’s backen, könnt ihr mal so lässig aus dem Ärmel, den Dip zaubern…

IndianSummerGugls1

 

Für den mega leckeren Dip:

  • 1 kleine Mango
  • 5 EL Joghurt
  • 1 EL Creme fraiche
  • 1 TL Currypulver
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • Limette

 

 

Die Mango schält und befreit sie von ihrem lästigen Kern. Das Fruchtfleisch müsst ihr jetzt pürieren und die restlichen Zutaten dazugeben. Pfeffer und Limette gebt ihr nach eurem Gefühl mit dazu (nachwürzen geht ja immer 😉 ). Alles mit einem kleinen Schneebesen gut verrühren. Jo … noch eine bissl abschmecken und das war es schon … Dieser Dip passt übrigens auch super zu gegrilltem Pute- oder Hähnchenfleisch 😉

So und jetzt könnt ihr noch ein bissl Koriander hacken und Tadahhh … habt ihr einen kleinen Ausflug Richtung Indien. Zum Abendbrot oder als Snack, Fingerfood am Buffet, wo immer ihr wollt. Also ich finde diese Mini Gugl’s ja warm am Leckersten … (hatte ich das schon erwähnt ? 😉 ) So mit dem kühlen Dip dann … hmmmm … Ich wünsch euch nen guten Appetit und nach wie vor nicht vergessen…

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN !

Advertisements

2 Gedanken zu “Indian Summer Gugl’s

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s