Gebrannte Mandeln Zimt Butter

Süße Butter zur Adventszeit

mit Zimt und gebrannten Mandeln!

gebr.Mandeln-Zimt-Butter6

Von Türchen, Rezepten, DIY’s, großen Überraschungen und nem richtig krassen Vorgeglühe … die gebrannte Mandeln Zimt Butter mittendrin. Lasset die Adventsspiele beginnen …

Das mit dem Vorgeglühe mein ich jetzt ganz ernsthaft. Ich und noch ein paar verrückte und liebenswerte Mädels, also zusammengefasst WIR, haben da etwas vorbereitet. Wer es bis jetzt noch nicht mitbekommen hat, der ist genau JETZT voll im Bilde.

Werbung- weil ich jetzt einfach nur Verlinke und ne weihnachtsfreudige Truppe erwähne. Und das ganz für umme und für nix!〉

WIR, das sind die Rhein Neckar Blogger, haben uns für dieses Weihnachten etwas ganz anderes einfallen lassen. Damit Ihr alle genug Zeit zum Backen, Planen und Basteln habt, haben wir gedacht, wir glühen einfach mal vor. Auf unserem virtuellen Weihnachtsmarkt gibt es adventskalendermäßige Budenluken. Und bis zum 1. Advent, haben wir jeden Tag ein Türchen für Euch zum Öffnen bereitgestellt. Und ich bin heute dran. Das Budentürchen Nr.9 ist das meinige und ich habe für Euch ein leckeres Geschenk aus der Küche kreiert. Selbstgemachte Geschenke sind doch immer was Tolles. Und by the way, ein kleines Gläschen macht sich auch super im eignen Kühlschrank!

gebr.Mandeln-Zimt-Butter4

Für ca. 450g Buttergenuss:

  • 200g gebrannte Mandeln
  • 250g Butter
  • 2 TL Zimt
  • 2 Prisen Salz
  • 1-2 EL Honig
  1. Für die gebrannte Mandeln hab ich die Anleitung >>HIER<< . Tauscht einfach die Haselnüsse gegen die Mandeln aus.
  2. Wenn die Mandeln dann ausgekühlt sind, füllt sie in nen Multi Zerkleinerer und schreddert einfach drauf los, bis eine Art grobes Pulver entsteht.
  3. Jetzt noch den Zimt, das Salz, Honig und die Butter dazugeben und alles nochmal gut durchmixen, bis eine homogene Masse entsteht.
  4. Den Honig gebt Ihr nach Eurem eignen Süßungswunsch dazu und dann könnt Ihr die Butter in kleine Gläschen abfüllen. Steril wäre natürlich super!
  5. Und für das eigene Genuss-Bedürfnis, gleich mal eine Scheibe Brot oder nen Toast damit bestreichen. Ihr werdet begeistert sein!

gebr.-Mandeln-Zimt-Butter1

gebr.-Mandeln-Zimt-Butter2

Wenn’s nach Weihnachtsmarkt duftet …

Das Schöne an diesem homemade Küchengeschenk ist der süße, weihnachtliche Duft, der die ganze Wohnung füllt. So, wie auf dem Weihnachtsmarkt, der ja leider dieses Jahr nicht stattfinden wird, aber vielleicht mit dieser süßen Butter ein bisschen das Adventsmarkt – Feeling herbeizaubert. Macht die Weihnachtsmusik an, gönnt Euch nen Glühwein oder nen heißen Orangenpusch und taucht Eure Wohnung in gebrannten Mandeln Duft …

IMG_8609

gebrannte-Mandeln-Zimt-Butt

Klopf klopf ans Türchen …

Schaut doch mal hinter die anderen Türchen. Gestern präsentierte Conny von Mein wunderbares Chaos etwas echt Süffiges (ich war durst-technisch echt geGint *zwinker) hinter Ihrer Tür. Und morgen wird es von Andrea ZuckerimSalz etwas Knuspriges geben. Neugierig geworden? Dann jingelt doch mal rüber und kommt auf unseren virtuellen Weihnachtsmarkt (Klick aufs Plakat)

advents-vorgluehen-2020-rnb

Ach ja und einen kleinen Tipp hab ich noch. Die gebrannte Mandeln Zimt Butter kann man wunderbar einfrieren und sich somit einen kleinen Vorrat anlegen. Man muss ja schauen, dass immer was Leckeres zu Hause ist. Und der Grund dafür ist natürlich nur Einer …

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN!


9 Gedanken zu “Gebrannte Mandeln Zimt Butter

  1. Hach, Hach, Hach – mit jedem Tag mag ich unser Vorglühen mehr. Wie lecker klingt denn bitte eine Butter aus gebrannten Mandeln und Zimt?! Mehr Weihnachten im Glas geht nicht, finde ich. Und mit der Idee, sie zu auf warmen Pancakes zu servieren, hattest Du mich sofort. Köstlich!! Danke für das schöne Rezept!

    Liken

  2. Liebe Sonja,
    das klingt genau nach der Sorte Geschenk, die man am liebsten gar nicht hergeben möchte. Weiß ja jeder, dass das die besten Geschenke sind. Tolle Idee hast Du Dir da einfallen lassen für unser Advents-Vorglühen!
    Herzlichst, Conny

    Liken

  3. Hallo Sonja,
    wenn ich das so lese, dann weiß ich gar nicht, ob ich davon etwas verschenken möchte :D Vor allem, weil man die Butter auch noch so praktisch einfrieren kann…Das muss ich mir echt nochmal gut überlegen :D
    Liebe Grüße und vielen Dank für das tolle Rezept,
    Steffi

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.