Apfel Mini Gugls & Donuts

Kleine Helden, die in Zimt und Zucker baden …

Apfel-Mini-Gugls5

Hier kommt wieder die große Apfelliebe durch. Egal in welcher Form. Einfach für den Moment mit viel Genuss. Und dann auch noch leicht und locker mit knisternder Zimtnote. Also, wo sind hier die Apfelfreunde?

Ich dachte mir, es wäre mal wieder an der Zeit, den Apfel zu huldigen. Okey, das klingt jetzt etwas fanatisch, aber ich liebe, wie einige von Euch ja sicherlich schon wissen, diese schmackhafte Paradiesfrucht. Und ich habe schon seid längerem kein Apfel Rezept auf den Blog gestellt. Unverzeihlich ,oder? Außerdem wollte ich mal wieder so einen kleinen Seelenschmeichler haben. Wenn’s einfach schräg und schiefläuft, wie zum Beispiel das Spinnen der Elektronik  vom Auto, die Spülmaschine komische Geräusche von sich gibt oder es draußen einfach ungemütlich, regnerisch und wie sagt man neuerdings ganz lässig, „Sweater Weather“ ist! Für genau solche Situationen hab ich diese kleinen Mini Gugls und Mini Donuts gebacken …

Apfel-Mini-Gugls1

Für ca. 60 Mini Gugls oder 40 Mini Donuts:

  • 180g Apfel (geraspelt)
  • 80ml neutrales Öl
  • 80g Zucker
  • 1 Ei
  • 250g Dinkelmehl
  • 2,5 TL Backpulver
  • 0,5 TL Zimt
  • 0,5 TL Natron
  • 180ml Buttermilch
  • 120ml Apfelsaft
  • 100g Zucker
  • 1 TL Zimt

 

  1. Wir starten den Backofen mit 180º Ober-/Unterhitze zum Aufheizen.
  2. Eine Form nach Wahl (also Mini Gugls, Mini Donuts oder Muffins – ich hab da immer Silikonformen) etwas einfetten, mehlen oder bei den Muffins mit Papierförmchen auslegen.
  3. Die 100g Zucker und den 1 TL Zimt miteinander in einer großen Schüssel vermischen und bei Seite stellen.
  4. Alle anderen trockenen Zutaten ebenfalls miteinander mischen.
  5. Das Ei kurz verschlagen und mit den flüssigen Zutaten verquirlen.
  6. Den Apfel schälen, reiben und  kurz unter die Mehlmischung heben.
  7. Dann mit der Ei-Buttermilch-Masse nur solange verrühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.
  8. Jetzt in die Förmchen verteilen, aber nicht bis zum Anschlag, sonst geht der Teig über den Rand und im Backofen ca. 20-30 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
  9. Danach die Backware noch kurz in der Form lassen, danach vorsichtig herauslösen.
  10. Jetzt die Gugls, Donuts oder Muffins von gut warm, in der Zucker-Zimt-Mischung wälzen und auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen.
  11. Lauwarm schmecken sie immer noch am besten!

Apfel-Mini-Gugls4

Apfel-Mini-Gugls3

Zucker und Zimt gesellen sich gern …

Ein perfektes Pärchen, der Zimt und der Zucker. Einfach nur lecker oder was meint Ihr so dazu? Okey man sollte sich jetzt nicht Tonnen davon zu Gemüte ziehen, aber so ab und an geht das schon mal. Zudem zur kälteren und gemütlicheren Jahreszeit hin doch auch nochmal ein kleiner Genuss Player.

Apfel-Mini-Gugls

Mit Füllung …

… schmeckt die Variante der Muffin übrigen auch himmlisch gut. Einfach nach dem Zimt- Zucker Bad mit einem Kochlöffelstiel, vorsichtig von oben in den Muffin stechen und dann mit einem Spritzbeutel oder einem Kunststoff-Fläschchen (solche, die man oft auch für Ketchup oder Senf benutzen kann) etwas Apfelmus einfüllen. Super lecker. Probiert es aus. Und wenn Ihr dann noch eine heiße Schokolade, nen Chai Latte oder einfach nur einen tollen Tee dazu trinkt, dann ist der Herbstmodus mit Kuschelzeit doch super auszuhalten. In diesem Sinn, geht kuscheln und lasst es Euch schmecken, denn wie Ihr ja bereits wisst …

 

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN!

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.