Gebrannte Pumpkin Spice Kürbiskerne

Herbstliches Knuspervergnügen

aus dem Kuvert …

gebrannte-Kürbiskerne3

Über Kürbisfeste, Kopfschmerzen und Zucker in der Pfanne, kann ich hier auch noch etwas Herbstaromen und ne kleine Bastelstunde anbieten. Alles ganz exklusiv und auch noch für umme …

WERBUNG – wegen Erwähnung und Verlinkung von Freunden, ganz ohne Hintergedanken. Also ganz freiwillig und weil sie es Wert sind ;-) 〉

Ja, wo fang ich denn jetzt an? Ich würde sagen … beim Kürbisfest. Das gab es vor kurzem bei uns Rhein Neckar Blogger Mädels. Also zumindest für ein paar von uns. Ich hatte leider das Vergnügen mit Kopfgeklopfe der feinsten Sorte zuhause auf der Couch zu kämpfen. So mit Augenschleier und Nackenaffen. Ihr versteht, was ich meine? So ein halbherziges Migränchen mit Nackenverspannungen. Somit war das dann wohl nix mit Kürbisfest feiern. Und unser 4jähriges Bloggerdasein, konnte ich auch nicht mitfeiern. Hab leider die ganzen Leckereien der Mädels verpasst. Dumm gelaufen, würd ich sagen.

gebrannte-Kürbiskerne4

Ich habs mir aber trotzdem nicht nehmen lassen, den Mädels ein kleines Präsent zukommen zu lassen. Ich hatte meinen kleinen Herbstgruß mit Knusperinhalt natürlich schon vorbereitet und er sollte schließlich auch das Fest ein wenig abrunden. Geschenke kommen doch immer gut an, oder? Die kleine Überraschung stand dann vor der Tür des Leckerhauses bei Jessica und wartete auf Einlass. Die kleine Bloggerrunde konnte sich auf  gebrannten Kürbiskerne mit meinem selbstgemachten Pumpkin Spice Gewürz freuen …

gebrannte-Kürbiskerne1

Für ca. 200g gebrannte Kürbiskerne:

  • 200g große Kürbiskerne
  • 200g Zucker
  • 250ml Wasser
  • 1-2 TL Pumpkin Spice (Rezept dazu gibts >>HIER<<)

 

  1. Als Erstes den Zucker mit dem Wasser in eine beschichtete Pfanne geben und kurz verrühren. Dann den Herd auf volle Pulle stellen und das Zuckerwasser anfangen lassen zu kochen.
  2. Dann die Kürbiskerne dazugeben, alles schön verrühren und ein paar Minuten köcheln lassen.
  3. Dann die Hitze auf mittlere Stufe stellen und  weiter rühren.
  4. Das wird jetzt etwas dauern, bis das Wasser verkocht ist, aber einfach durchhalten *zwinker
  5. Wenn es langsam eine zähere Masse gibt, das Pumpkin Spice Gewürz dazugeben und verrühren.
  6. Geduld ist angesagt, denn irgendwann beginnt das Ganze wieder zu kristallisieren.
  7. Immer weiter rühren, bis der Zucker wieder schmilzt und die Kürbiskerne mit einer Zuckerkruste umschließt.
  8. Wenn sie für Dich richtig karamellisiert sind, die Masse aus der Pfanne auf ein mit etwas Öl bestrichenes Backpapier auf einem Backblech verteilen und erkalten lassen.
  9. Jetzt ganz hemmungslos drauf losknuspern …

gebrannte-Kürbiskerne2

Überraschungseffekt …

… ja, der ist ganz groß, wenn man die herbstlich, gebrannten Kürbiskerne hübsch verpackt im Kuvert, geschenkt bekommt. Und das tolle ist, es geht ganz einfach und ratze fatze. Lasst uns ne Runde DIYen …

Was Ihr für einen Umschlag braucht:

  • 1 weißes oder creme farbiges DIN A4 Papier
  • 1 Schere oder Cuttermesser+Lineal
  • Klebestift oder ein sehr schmales, doppelseitiges Klebeband
  • 1 Streifen (Blatt) braunes Papier (ca. 20 x 5cm)
  • braune Naturkordel
  • ein kleiner Beerenzweig
  • Drucker, Stempel oder schwarzer Stift

Das Ganze ist natürlich variabel mit der Farbzusammenstellung machbar. Ganz, wie Ihr es gestalten wollt. Zuerst falten wir das Blatt wie unten beschrieben und basteln erstmal das Kuvert. Es werden hier auch nur 2 Seiten zusammen geklebt. Einmal unten und rechts an der Seite. Für die Lasche dann von beiden Seiten jeweils ca. 2,5cm abmessen und mit Hilfe eines Lineals, die Seiten einknicken. Ist schwierig in Worte zu fassen, deshalb gibts hier jetzt die Bilder dazu.

Okeyyyy, das Kuvert ist nun fertig. Brauchen wir noch die Banderole. Dazu habe ich mit dem Computer die Schrift auf ein Stück braunes Naturpapier gedruckt und einen Streifen von 5cm Breite und 20cm Länge ausgeschnitten. Natürlich könnt Ihr auch die Schrift Stempeln oder auch per Hand einen schönen Spruch draufschreiben. Ich für meinen Teil überlass das lieber dem Drucker. Der macht seinen Job in dem Bereich ganz gut *grins.

Jetzt den Umschlag mit den gebrannten Kürbiskernen füllen (hab da 50-60g eingefüllt). Lasche runter und mit der Banderole umschließen. Diese hab ich ganz einfach mit Klebeband zusammen geklebt. Jetzt noch ein Stückchen Schnur oder Band darum und mit einem kleinen Beerenzweig verzieren. Fertisch ist Euer herbstlicher Knuspergruß!

gebrannte-Kürbiskerne

Feste feiern wie sie fallen …

Und genau das sollten wir tun. Auch in kleiner Runde. Es muss nicht immer ne große Party sein. Zurzeit auch wieder undenkbar schlecht. Ich hab auf alle Fälle mitgefeiert, auch wenn ich leider nicht direkt vor Ort dabei sein konnte. Und meine kleine Herbst – Überraschung ist trotzdem ganz gut angekommen. Die Mädels haben sich zumindest gefreut. Und was es noch so alles Leckeres auf der herbstlichen Tafel gab, könnt Ihr auf der Rhein Neckar Blogger Gemeinschaftsseite nachschauen. Einmal aufs Bild klicken und Ihr seid schon dort.

Plakat Kürbisfest

Und wer jetzt nicht so sehr auf gebrannte Kürbiskerne steht, für den hätte ich noch gebrannte Haselnüsse im Angebot! Bei den brauchts auch ned ganz so viel Geduld, wie bei den Kürbiskernen. Die liegen nicht so dicht aufeinander in der Pfanne beim karamellisieren …

In diesem Sinne ein herbstliches Geknusper und ganz viel Genuss, denn wie immer heißts wieder …

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN!

 


7 Gedanken zu “Gebrannte Pumpkin Spice Kürbiskerne

    1. Ja vielen Dank! Und das war eigentlich so ein Schnellschuss😅. Wollte die Kürbiskerne eigentlich in ein Glas füllen, hab aber dann mit Papier rumgefaltet und schließlich ist es dieser Umschlag geworden 😂.

      bastelnde Grüße mit Drücker zurück
      Sonja

      Gefällt 1 Person

  1. Liebe Sonja!

    Was für eine schöne Überraschung – jetzt bin ich noch ein bisschen wehmütiger, dass ich nicht dabei sein konnte beim Kürbisfest. Sehr lieb von Dir, dass Du die Mädels trotz Kopfschmerzen mit Deinen gebrannten Kürbiskernen versorgt hast! Tolles Rezept, tolles DIY – I like very much!

    Herbstlich-herzliche Grüße aus Holland,
    Marion

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank, du Hollandmädl 😄
      Man muss alle Möglichkeiten ausschöpfen, wenn man etwas Freude verteilen möchte. Und Überraschungen mach ich ja gern. Wirklich schade, dass ich dir kein Briefchen mit dazulegen konnte, aber beim nächsten mal bestimmt 😉…

      Herbstliche Grüße
      Sonja

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.