Carrot Cake Low Carb

 

Gemüse Alarm!

Carrot Cake mit Skyr Frosting …

Carrot-Cake-Low-Carb4

Ja, ich bin imma noch im Low Carb … Healthy Dingens … Sporty was auch imma Fieber … länger als gedacht …  und außerdem kann dieser Carrot Cake wirklich was! Echt jetzt … schön saftig und fresh …ohne flunkern und so!

〈Und wieder wirds Werbung sein – wegen dem Skyr … Ich sags auch gerne nochmal … ich bekomm nix dafür! Er schmeckt mir einfach und passt halt super in meinen Speiseplan〉

Ja, zum Thema … ich mach imma noch diese Low … Healthy … Sporty … Dingens. An dieser Stelle wäre zu sagen : es ist echt schwer, den ganzen leckaren Dingen zu widerstehen. Und eigentlich wäre ich jetzt schon am Ende meiner Challenge. Mein Ziel war eigentlich 3 Monate lang, mich und meinen Körper herauszufordern und zu sehn, was da so geht bei mir. Tja, wie imma ist Theorie und Praxis weit von einander entfernt. Imma kam was dawischen und ich musste mich wieder zusammenreißen und neu starten (wer kennts?). Entweder waren es ein paar Kurztrips, irgendwelche Feiern, wie Geburtstage etc. oder es war die böse Erkältung, die mich umgehauen hat. Aber jetzt bin ich wieder da und bin gerade gut im Flow. Und weil ja auch Ostern bald um die Ecke huscht und ich Rüblikuchen echt toll finde, musste ich unbedingt mal was machen. Und siehe da, ich habs hinbekommen. Ne super Alternative zum klassischen Rüblikuchen. Ganz ohne Mehl, zusätzlichem Fett und weißen Zucker. Let’s have a look!

Carrot-Cake-Low-Carb

Für eine 20x25cm Form:

  • 300g Karotten
  • 6 Eier
  • 70-90g Birkenzucker
  • 120g gem. Mandeln
  • 70g gem. Haselnüsse
  • 30g geh. Pistazien
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1 TL Zimt
  • 5 EL Orangensaft
  • Abrieb 1/2 Orange
  • 200g Skyr
  • 1 EL Honig oder Birkenzucker

 

 

  1. Wiedermal als Erstes den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Backform mit Backpapier auslegen und bereitstellen.
  2. Dann werden die Karotten geschält und fein gerieben.
  3. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb mit dem Birkenzucker cremig aufschlagen.
  4. Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen und mit dem Orangensaft unter die Eimasse rühren.
  5. Dann noch die geriebenen Karotten untermischen und zum Schluss das Eiweiß gleichmäßig unterheben.
  6. Jetzt in die Form füllen und ab in den Ofen für ca. 30-40 Minuten.
  7. Nach dem Backen, den Carrot Cake auskühlen lassen.
  8. Für das Frosting, den Skyr mit dem Honig oder Birkenzucker süßen und auf den Kuchen streichen. Mit ein paar gehackten Pistazien und Orangenabrieb bestreuen und fertisch ist der gesunde und leckare Carrot Cake!

Carrot-Cake-Low-Carb1

Ostern kann kommen …

Und da gönn ich mir auch mal 1-2 Schokoeier. Wir wollen ja mal nicht so kleinlich sein. Immerhin hab ich mit diesem Carrot Cake einen tollen Kuchen für die Kaffeerunde. Echt lecka und mit der Süße könnt ihr spielen. Und mit dem Frosting natürlich auch. Mit Magerquark oder Joghurt bestimmt auch sehr lecka. Natürlich würde es keinen Sinn machen, ein Frischkäsefrosting mit Puderzucker da draufzuhauen. Is klar, oder?! ;-)

Carrot-Cake-Low-Carb2

Gemüse …

… gehört nicht in nen Kuchen? Naja, zumindest meinen das einige, aber was wäre der Rüblikuchen oder Carrot Cake ohne die Karotten? Immerhin haben Rote Bete und Zucchini auch schon lange ihren Heimatteig gefunden. Und Gemüse ist gesund. Dann kommen auch die Anti-Gemüse-Esser mal zu was Gesundem … man muss es ihnen ja nicht gleich erzählen, was da so im Kuchen ist ;-)) . Und auch mit Karotten & Co. kann man schlemmen und genießen … deshalb auch diesmal wieder daran denken …

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN!

 

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Carrot Cake Low Carb

  1. Liebe Sonja,
    wenn Low Carb so himmlisch aussieht, dann probiere ich das (als bekennender Carb-Junkie ;-)) tatsächlich auch mal! Ich werde Kokosblütenzucker als gesunde Süße verwenden, den habe ich sowieso immer im Haus. Und das Skyr-Frosting ist eine tolle Idee! Hach, ich könnte direkt losbacken. Danke für die schöne Inspiration!
    Liebste Bunny-Grüße,
    Marion

    Liken

    1. Hey hey… ich mag Carb auch sehr gerne, leider…😉 aber mache Dinge gehn auch gut ohne oder mit weniger! Freu mich, dass ich deine Interesse geweckt hab und bin gespannt, ob du deinen leckaren Carrot Cake mal gegen meinen eintauschst.
      Mit wartenden Grüßen
      Sonja 😊

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.