Schoko Haselnuss Porridge

 

Für alle Porridge – Verrückten …

Das schnelle und gesunde Frühstück!

 

schoko-haselnuss-porridge4

Wie ich mich waghalsig an diesen „angeblich“ schmackhaften Frühstücksbrei ran getastet hab … mit viel mentaler Überzeugungskraft, dass es schmeckt und untern Strich dann eine weitere Frühstücksvariante für mich entdeckt hab …

Irgendwann wagt man sich dann doch mal an Essen, dass man eigentlich immer schon … sagen wir mal unspannend und leicht ugly fand. Und da ich zurzeit ja meine Ernährung etwas umstelle (Sporty-Healthy- Low… -Dingens), such ich immer ein paar Alternativen. Man (Frau) will ja schließlich nicht immer dasselbe essen ;-) … Irgendwann ist mir dann wieder und wieder dieses Porridge-Zeugs über den Weg gelaufen. Kannte ich ja schon, aber war nie so mein Ding. Haferflocken und Milch. Klingt zu gesund, dass kann ja gar ned schmecken. Und die Konsistenz vor allem. Schleimig-breiig … uhhhhh … ne brauch ich ned. Und doch hats mich jetzt, nach all den Jahren Widerwillen gepackt, hab mir ein Herz für Porridge genommen und ausprobiert, wies mir denn (zumindest einigermaßen) schmecken könnt. Und stellt euch vor, ich hab ein Ergebnis, dass sich sehn lassen kann :-) …

schoko-haselnuss-porridge

 

Für 1 Portion:

  • 50g kernige Haferflocken
  • 150ml Mandelmilch (ungesüßt)
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Kakao (entölt)
  • 1 Handvoll Haselnüsse
  • 1/2 reife Banane
  • 15g Edelbitterschokolade min.85%
  • Granatapfel
  • etwas Agavendicksaft zum Süßen

 

 

 

  1. In einem kleinen Topf die Haferflocken und die Mandelmilch zusammen aufkochen und solange erhitzen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist (ich mags etwas fester).
  2. Dann vom Herd nehmen und den Kakao und Zimt dazugeben und vermischen.
  3. Die Haselnüsse und die Schokolade mit einem Messer zerkleinern und unter die Porridgemasse geben. Fürs Topping etwas aufheben. Wir wollen ja das Ganze auch noch etwas hübsch machen ;-) …
  4. Jetzt nach Belieben mit dem Agavendicksaft süßen und in ein Glas oder eine Schüssel füllen.
  5. Mit der Banane und dem Granatapfel noch etwas frischen Geschmack reinbringen und dann noch ein wenig mit den Haselnuss – und Schokosplittern aufmotzen.
  6. Und Zack haben wir ein super leckares und schnell gemachtes Frühstück, das lange satt macht und schmeckt :-) …

schoko-haselnuss-porridge2

schoko-haselnuss-porridge3

Freund oder nicht Freund?

In Zweifelsfall imma neutral bleiben :-D. Ich für mich persönlich hab Porridge jetzt nicht zu meinem „Very Best Friend“ gekürt. Es schmeckt und macht satt. Aufpimpen kann man ohne Ende. Mit Vanille, Kokos, Früchten, Beeren, Schokolade und was man sonst noch so findet. Auch mit den verschiedenen Milchsorten kann man gut eine andere Richtung finden. Hier heißt es kreativ sein und nach Belieben zusammenrühren. Auf jeden Fall gibts Porridge jetzt etwas öfter in meinem Foodplan. Und wie imma gilt auch hier wieder …

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN!

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.