Hot Chocolate Christmas Style

It’s getting hot in here –

you sexy thing!

 

Hot-Chocolate-Xmas5

〈Werbung – da Verlinkung zu anderen Blogs und Location-Nennung und das ganz ohne Bezahlung 〉

Große Schokoliebe … mit kleinen soften Teilchen, Weihnachtsgeschmacksnote und nem Mini – Schuss … dazu eine kleine Musik-Zeitreise und das ganze definitiv jugendfrei (außer dem Schuss ;-) ) … Ach ja und über New York könnte man auch nochmal kurz reden ;-) …

Und so super kurz vor Weihnachten, also heute, vor Heiligabend, hab ich hier ein super süffiges Heißgetränk für euch. Ich hab mich wiedermal in die Küche an den Herd geschmissen und für alle Schokoverrückten und Kakaoverliebte eine Hot Chocolate gebastelt. So zum Abschluss nach dem Weihnachtsdinner anstatt Nachtisch, Kaffee oder Kuchen. Was Süßes geht doch imma ;-) . Und wie es in meiner Küche so aussah, wollt ihr gar nicht wissen. Überall Schoki. Kennt ihr das? Man will ja eigentlich sauber arbeiten. Wenn da nicht das berühmte Wort „eigentlich“ wäre. Also mit Schokolade is das ja so ne Sache. Wenn man die hackt, dann fliegen überall die Späne rum. Am Messer laden die sich so richtig schön auf und fliegen dann überall da hin, wo man sie nicht haben will. Aber ich habs trotzdem geschafft. Mit nem hoten Song aus dem Jahre 1975. Ok da war ich noch nicht geboren, aber so ziemlich fast ;-) … Trotzdem isser mir bekannt. Dem ein oder anderen bestimmt auch. Und als ich so in der Küche die heiße Schoki kochte, flog mir die Gruppe Hot Chocolate mit dem berühmten Song „You sexy Thing“ in den Kopf. Passt doch super :-D.  Meine Hot Chocolate find ich schon sexy. Und während ich diesen Song so vor mich hin sang, blubberte es leicht im Topf …

Hot-Chocolate-Xmas3

 

Für 1 Big Cup:

  • 250ml Milch
  • 50ml Sahne
  • 1/2 Zimtstange
  • 1/4 Vanillestange
  • 50g Edelbitterschokolade (75%)
  • 1 Espressolöffel Kakao
  • 1 Msp. Lebkuchengewürz

Außerdem:

  • 1 Schuss Sahnelikör nach Wahl
  • Zimt
  • Mini Marshmallows
  • geh. Edelbitterschokolade
  • Sahne zum Aufschlagen

 

 

  1. In einem Topf die Milch, 50ml Sahne, Kakao, Lebkuchengewürz, das Stück Zimt und die Vanilleschote (aufgeschnitten und angedrückt) erhitzen.
  2. Die Edelbitterschokolade klein hacken (alle Späne versuchen einzusammeln) und in der Milch auflösen.
  3. In der Zwischenzeit, die zusätzliche Sahne fürs Topping steif schlagen .
  4. Die heiße Schokolade gut verrühren und in eine große Tasse gießen.
  5. Optional einen guten Schuss Sahnelikör (lasst euch inspirieren ;-) … ) hineingeben und mit einem Löffel der geschlagenen Sahne toppen.
  6. Noch ein paar Marshmallows drauf, etwas Zimtpulver darüber streuen und mit ein paar gehackten Schokostückchen garnieren.
  7. Und jetzt … einfach Füße hoch und genießen ;-) !

Hot-Chocolate-Xmas1

Weihnachts-Flavour mit Schuss …

… ist natürlich nur optional. Also zumindest der Schuss. Für Kids natürlich dann in dem Fall nicht jugendfrei. Deshalb … einfach weglassen und nur die Weihnachts-Flavours verwenden. Für die Erwachsenen natürlich ausdrücklich erlaubt ;-) …

Hot-Chocolate-Xmas4

Hot Chocolate und New York ?

Ja, also das ist so … mein New York-Haschmich (Verrückt sein) ist weiterhin, nach der mega Weihnachtsparty New York Christmas mit den Rhein Neckar Bloggern, meinem New York Chocolate Chip Xmas Cheesecake und den Brownies sehr ausgeprägt. Und natürlich gibts auch im Big Apple Hot Chocolate. Natürlich. Ganz klar. Und die angeblich beste Heiße Schokolade solls wohl bei dem berühmten Chocolatier Jacques Torres geben. Und auch hier sei gesagt sein… ich werds testen, wenn ich dort bin ;-) !

Hot-Chocolate-Xmas

Merry Christmas mit Kalorien-Bombe …

Aber was solls. An Weihnachten darf man das. Schlemmen und genießen bis zum Umfallen. Ich für meinen Teil, hab beschlossen, mich danach wieder zusammenzureißen und gehe im neuen Jahr dem Hüftgold an den Kragen. Wie imma oder ;-)!? Aber hey … is doch auch normal, wenn es tagelang nur gutes Essen gibt. Und wenn dann zufällig nach Weihnachten und Silvester ein neues Jahr beginnt … was können wir denn dazu, oder? Also gar nicht so unrealistisch, das mit dem “ Im neuen Jahr nehmen wir wieder ab“! Geht ja unweigerlich nicht anders. Aber bis dahin und natürlich auch weiterhin heißt es …

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN!

 

P.S. Ach ja … und lasst euch von der Tasse nicht abschrecken. Die dachte wohl, dass ich die heiße Schoki nicht abbekomm. Aber da hatte sie sich sowas von geirrt. Nach dem Photoshooting hab ichs mir mal richtig schmecken lassen :-)  (und so ensteht dann das Hüftgold ;-) … )

 

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.