Kokos Panna Cotta mit Johannisbeeren

Leichtes Sommer-Dessert

für laue Sommer-Abende!

Kokos-Panna-Cotta2

Den Löffel im Anschlag … ein bissl süßes für das fette Lächeln auf den Lippen… ein bissl saures, damit es lustig wird (oder auch bleibt ;-) ) … die Kokosnuss  machts exotisch und sonst bleibts dann doch ein italienischer Dessert- Klassiker …

Nachtisch ist doch eines der wichtigsten Gänge bei einem guten Essen. Und das kann bekanntlich noch hinterher, auch wenn der Bauch schon fast platzt. Ich sag immer, in die kleinen Ritzen zwischen der Vorspeise und dem Hauptgang passt noch was rein ;-) ! Sowas Süßes ist ja wirklich ne Kleinigkeit. Und wenn es dann noch ein leichtes Dessert ist, braucht man da ja erst gar nicht überlegen. Also bei mir ist das zumindest gar keine Frage. Die Panna Cotta ist da ja genau richtig. Leicht und gekühlt, kann man sie so nach und nach weg löffeln. Und super leicht zum Machen und Vorbereiten. So einen Abend vorher schnell mal zusammenköcheln und in den Kühlschrank stellen. Ach, ich liebe solche quick & mega easy Leckereien …

Kokos-Panna-Cotta

Für ca. 6 Portionen (Muffinform)

  • 400ml Sahne
  • 120ml Kokosmilch
  • 50g Zucker
  • 4 EL Kokosflocken
  • 5 Blatt Gelatine

 

1/4 Liter  Joh-Beer-Soße:

  • 300g Johannisbeeren
  • 4 EL Puderzucker

 

  1. So zur kurzen Anmerkung: Ich könnte jetzt glatt an dieser Stelle sagen … Kühlschrank anschmeißen, anstatt Backofen vorheizen, aber der ist in Regel ja schon an ;-)) …
  2. Die Blattgelatine in kaltem Wasser einweichen.
  3. Die Sahne, Kokosmilch und den Zucker in einem Topf einmal aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Vom Herd nehmen und die Kokosflocken unterrühren. Die Flüssigkeit jetzt etwas abkühlen lassen und dann die ausgedrückte Gelatine darin unter Rühren auflösen.
  5. Jetzt nur noch in die von euch gewählten Förmchen (Gläschen) füllen und ab damit in den vorgekühlten ;-) Kühlschrank. Die Panna Cotta braucht ca. 3-4 Std. um richtig fest zu werden. Über Nacht klappt das natürlich noch besser …
  6. Für die Joh-Beer-Soße die gewaschenen Beeren mit einer Gabel von den Stängeln ziehen und mit dem Puderzucker cremig pürieren. Dann noch durch ein Sieb streichen (damit die lästigen Kernchen verschwinden) und der Panna Cotta hinterher in den Kühlschrank.
  7. Am nächsten Tag, entweder erst, wenn die Gäste da sind oder ganz alleine für sich selbst, die Kokos Panna Cotta mit der Jo-Beer-Soße anrichten und Löffel für Löffel … ihr wisst schon ;-) …

Kokos-Panna-Cotta1

Joh-Beer-Soße macht lustig …

Das hab ich zumindest gemerkt, als ich diese kleinen, knuffigen Beerchen probiert hab. Macht man ja so, bevor man die guten Dinge verarbeitet. Also, ich Stängel mit Beeren in den Mund, einmal gezogen und schon beim ersten Kauen waren meine Falten tiefer als sonst und meine Grimasse bestimmt Eins A Pantomime fähig. Ja, die waren noch ziemlich sauer. Also, Puderzucker dazu und ab mit dem Pürierstab. Das Gute daran, es wird süßer :-D ! Aber die leichte Säure bei diesem Dessert find ich richtig gut. Denn alles so papp süß ist ja nun auch nix. Und je nach Säuregrad der Beeren, einfach dementsprechend den Zucker dazu.

Kokos-Panna-Cotta3

Schlemmen mit einem Tässchen Espresso …

Wer braucht denn Cappuccino und Co. ,wenn so ein kleiner Espresso das Ganze noch abrundet. Schließlich ist die Milch ja schon im Dessert mit drin. Ok, in dem Fall die Kokosmilch :-) . Aber macht ja nix. Lasst euch die Panna Cotta einfach nur schmecken und wie immer nicht an Kalorien oder so denken. Denn …

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN!

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.