Bananen Müslischnitten vegan

 

Der kleine Snack für zwischendurch –

und da dazwischen auch !

Bananen-Müslischnitte4

Leicht bräunliche Bananen in der Obstschale … Blitzidee am Wochenende … die Honigtube war leer … und auf Kuchen mal keine Lust … bedeutet … wir mischen was zusammen und das war wiedermal nicht nur lecka, sondern zufällig auch vegan …

Und an dieser Stelle muss ich mal so andeuten, diese vegane Geschichte (also ich bin jetzt nicht Veganerin oder so) läuft mir mal in letzter Zeit des öfteren in meiner Küche über den Weg. Sprich, wenn ich mal eben was zusammenmische, dann kam es jetzt wirklich öfter vor, dass es unterm Strich, so zufällig vegan wurde. Nicht, dass ich das mal bewusst ausprobieren wollte, neeee, is einfach so passiert. Is ja auch jetzt nicht schlimm. Kann man ja auch als Nicht-Veganer machen. Denn Essen ist was mega leckares und sollte nicht nur zur Erhaltung der Lebensenergie da sein. Ich finde, Essen kann richtig Spaß machen und egal was es ist, Hauptsache es schmeckt und macht glücklich ;-) … Und dann gehn wir doch gleich mal über, zu den Glücklichmachern …

Bananen-Müslischnitte2

 

Für eine 32x23cm Form:

  • 100g grobe Haferflocken
  • 50g Kokosflocken
  • 50g Dinkel gepufft
  • 30g Quinoa gepufft
  • 2 EL Chiasamen
  • 50g geh. Mandeln
  • 50g geh. Haselnüsse
  • 100g Bitterschokolade min.75%
  • 1-2 EL Agavendicksaft (alternativ Honig)
  • 1 gute Prise Salz
  • 2 sehr reife Bananen
  • 4 EL Apfelmus

 

  1. Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Bitterschokolade grob hacken und mit den übrigen trockenen Zutaten vermischen.
  3. Die Bananen schälen und mit einer Gabel zu einem Brei zerdrücken. Mit dem Agavendicksaft (für Nicht-Veganer: ihr könnt alternativ auch Honig nehmen, wer den Geschmack gerne mag) vermischen und mit dem Apfelmus unter die trockenen Zutaten rühren.
  4. Die Müslimasse jetzt in die eckige mit Backpapier ausgelegte Form geben und zu einer ebenen Fläche verstreichen.
  5. Im Ofen für ca. 30-35 Minuten goldbraun backen.
  6. Auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen und erst dann in beliebig große Stücke bzw. Riegel schneiden.
  7. Unbedingt schonmal eine Müslischnitte verputzen ;-)

Bananen-Müslischnitte1

Dann packen wir die Kleinen mal ein …

Und das einfach in ein bissl Butterbrotpapier. Dafür ein Stückchen abreißen, um die untere Hälfte der Riegel schlagen und zusammenfalten. Mit ner kleinen Schnur fixieren und fertisch ist der kleine Snack für Zwischendurch. Zwischen dem Frühstück und dem Mittagessen zum Beispiel. Kommt aber auch gut am Nachmittag mit ner Tasse Kaffee. Und beim Autofahren ist so ein kleiner Magenfüller auch ned schlecht ;-) (ich nasche sooo gerne beim Autofahren …). Und vor allem ist es ne tolle und zuckerarme Variante für den abendlichen TV-guck-ich brauch-was-Süßes-dazu-Snack!

Bananen-Müslischnitte

Und weils auch noch so gesund ist …

… gehen wir jetzt alle in die Küche und kucken mal, was da so im Schrank schlummert. Denn man kann ja eigentlich alles mögliche für diese lecka Schnittchen nehmen. Sogar eine schon fertige Müslimischung findet ihren Platz in der Zutatenliste. Oder etwas Trockenobst. Diese gepufften Dinge namens Quinoa und Dinkel, hatte ich mir mal zum Probieren beim Einkaufen mitgenommen. Für ein morgendliches Müsli zum Beispiel. Und da ich dann leider beim Zusammenrühren feststellen musste, dass mein Honig alle war, hab ich dann eben den Agavendicksaft genommen. Und Apfelmus hatte ich auch gerade im Schieber. Und da mir beim 5. Vorbeilaufen an der Obstschale wiedermal die Bananen ihr Leid klagten, landeten die halt auch noch im Pott. Und so wurde dann alles kurzerhand vermischt und die vegane Bananen Müslischnitte wurde geboren. So sollte es sein :-) . Und an dieser Stelle geb ich euch natürlich auch wieder mit auf den Weg …

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.