Vegane Mini Schokomuffins

Kleine Schokoveganer in

Mini Muffin Form …

Vegane-Mini-Schokomuffins1

Wenns überraschenderweise vegan wird und dann auch noch so schön fluffig, locker … ne Sprudeldusche den Teint erfrischt und natürlich schokoladig für das nervliche Gemüt … dann bedeutet das Mini Muffins backen!

Beim Durchblättern meiner alten Rezepte, ist mir  ein Sprudelkuchen in die Hände gefallen. Sowas ratz fatz mäßiges. Hab dann einfach mal den normalen Zucker getauscht und ein bissl schokoladige Argumente mit rein gebracht. Natürlich, wie solls auch anders sein bei mir ;-) . Hab dann noch in meiner Süßigkeiten-Schublade rumgekramt und eine Packung Honig-Salz-Nussmischung entdeckt (Ok, das ist jetzt nicht gerade vegan, aber man kann ja auch andere Nüsse oder Kokos etc. nehmen). Yoah, dacht ich mir dann so, passt super, so fürs Gestreusele obendrauf (solche Schubladen sind manchmal schon recht hilfreich ;-) ) …

Vegane-Mini-Schokomuffins3

 

Für ca. 24 Mini-Muffins:

  • 300g Mehl
  • 1 P. Backpulver
  • 100g brauner Zucker
  • 100g Muskovadozucker
  • 80g Back-Kakao
  • 80ml Sonnenblumenöl
  • 380ml Sprudel
  • Honig-Salz-Nussmischung oder andere Nüsse

 

  1. Jetzt gehts mal ganz flott. Und weil es eben so flott geht, den Backofen auf 180° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Muffinformen mit Papiercups (Silikonform kurz einfetten) vorbereiten.
  2. Die trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander mischen.
  3. Dann nur noch das Öl und den Sprudel unter die Mehlmischung quirlen und in die Muffinförmchen einfüllen.
  4. Die Nüsse einmal grob durchhacken und als Topping auf den Teig verteilen.
  5. Ab in den Ofen für ca. 25 Minuten.
  6. Ja, und wenn die Mini-Muffins fertig sind, flott 1 oder auch 2 davon probieren ;-) …
Der Zufall machts vegan …

Denn als ich so beim Futtern war und nebenbei meine Notizen zum Rezept gemacht hab, ist mir dann aufgefallen … ohne Ei und ohne Butter. Huch … vegane Muffins und soooo lecka. So schnell kanns gehn. Was da alles zufällig und ohne gewollt entstehen kann. Manchmal hat man da keine Macht drüber. Und bei diesen Mini Schoko Muffins bin ich gerne mal vegan ;-) . Ach ja und noch eine klitze Kleinigkeit, wenn ihr den Teig macht. Nehmt nicht gerade ne neu, geschlossene Sprudelflasche, die auch noch zweimal umgefallen ist. Das spritzig, mineralige Wasser ist vielleicht super für die Haut (so mit erfrischend, straffender Wirkung …) dafür aber ziemlich nass für die Umgebung … also gaaaaaaanz langsam öffnen und immer nen Lappen in Griffnähe haben ;-) …

In diesem Sinne … Schokoladengenuss kann auch mit Wasser extrem lecka sein. Und wie immer nicht vergessen …

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.