Schoko-Mandel Pancakes mit Granatapfel

 

Amerikanischer Frühstücks-Klassiker

aufgepimpt …

Schoko-Mandel-Pancakes2

Ein bissl Schlemmen zum Frühstück und das noch mit ein paar Vitaminen und gesunden Fetten und so … echt jetzt … also der Granatapfel und die Mandeln … und die paar kleinen Kalorien nehmen wir mal nicht so ernst ;-) …

Zum Start im neuen Jahr und natürlich zum Tag, meld ich mich zurück und bring hier mal ne lecka Variante der American Pancakes zum Frühstück (oder einfach so :-) ) mit. So yummy sag ich euch. Beim shooten des Türmchens konnt ichs gar ned erwarten, mein Frühstück endlich zu verspeisen. Is mega für nen Sonntagmorgen wie heute, kann aber auch zu nem Brunch echt gut ankommen. Also ran an den Teig und klopft, was das Zeug hält ;-) …

Schoko-Mandel-Pancakes1

 

Für ca. 10-12 Stück:

  • 190g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 50g Schokotröpfchen
  • 50g Mandelblätter
  • 1 Ei
  • 500ml Buttermilch
  • 1 1/2 EL geschmolzene Butter
  • 1/2 Granatapfel
  • Agavendicksaft oder Ahirnsirup

 

  1. Die Mandelblätter ohne Fett in einer Pfanne kurz anrösten …
  2. Alle trockenen Zutaten, also das Mehl, Salz, Zucker, Backpulver zusammen in einer Schüssel mit den Schokotröpfchen und den gerösteten Mandelblätter (vorher 1-2 EL abzwacken, für das Topping) vermischen.
  3. Die Granatapfelhälfte jetzt ihren Kernen entlocken und dafür legt ihr die Schnittfläche am besten in eure Hand über einer größeren Schüssel und haut mit nem Kochlöffel obendrauf. Und immer schön über die Schüssel halten, denn die Kerne spritzen etwas beim rausklopfen …). Dann 2 EL der Kerne unter die Mehlmischung heben.
  4. Die Buttermilch mit dem Ei und der zerlassenen Butter verquirlen, die Mehlmischung in die Eimischung geben und alles mit einem Schneebesen gut verrühren.
  5. Den Teig jetzt für 1/2 Std. beim Zimmertemperatur stehen lassen, damit das Backpulver seine Arbeit machen kann …
  6. Wenn die 30 Minuten um sind (gute Pause um die Küche wieder auf Vordermann zu bringen …),eine beschichtete Pfanne mit etwas Butter ausstreichen und auf mittlerer Hitze schalten. 3 EL vom Teig, immer aufeinander in die Pfanne geben und ca. 40 Sekunden warten, bis sich kleine Bläschen bilden. Dann vorsichtig wenden und den Pancake goldbraun backen.
  7. Den fertigen kleinen Pfannkuchen im Backofen warmhalten und jedes Mal mit etwas Ahornsirup oder wer es nicht so süß mag, mit Agavendicksaft bekleckern und ein Pancaketürmchen bauen.
  8. Den fertigen Turm dann mit Sirup übergießen, die restlichen Granatapfelkerne und die Mandeln darüber geben und zum Schluss noch mit etwas gerieben Schokolade bestreuen.
  9. Super mit Messer und Gabel zu essen und den Kaffee dazu nicht vergessen ;-) !
Genießt und entspannt …

…denn heute ist Sonntag. Und keine Panik. Die guten Vorsätze sind doch eh für die Katz. Sowas wie, jetzt wird abgenommen oder ab jetzt leb ich gesünder … Schnickschnack … Ich sag euch was … LEBT und GENIESST das LEBEN!  Es gibt genug MUSS, da braucht man nicht noch eigene Knebelaktionen obendrauf packen. Also fangen wir einfach gleich mim Pancake-Frühstück an :-) ! Freud euch drauf und wie immer sei gesagt …

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN!

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.