GrapeGiny Aperitif

Ein Gläschen zum Anstoßen …

Grapeginy5

Wenn der Gin(y) aus der Flasche ins Glas wandert … die Traube zum Versüßen mit hinein hüpft … und Silvester vor der Tür steht, dann kann das nur ein schönes, aufregendes, neues Jahr werden …

Prosecco, Sekt und Co. … ja das kann ja jeder. Diese Prickelbrausen begleiten einem ja sowieso ständig und überall. Und da muss doch mal etwas anderes her. Und wie es eine höhere Macht so wollte, hab ich mich freiwillig gemeldet und mit Selbstversuchen einen lecka Aperitif (oder so 😉 ) für euch zusammen gemixt.

Und so stand er dann vor mir. Endlich, nach dem (keine Ahnung ) xten Glas. Ausprobiert und natürlich dann sicherheitshalber notiert (also mit Sekt zusammen … ne mörder Mischung mit evtl. Kopfweh-Charakter 😀 ). Der von mir getaufte GrapeGiny. Zum Essen als Aperitif, zur Begrüßung der Gäste und natürlich auch im Laufe des Abends, ist diese einfache und schmackhafte Mischung gefährlich süffig, aber trotzdem sehr lacka 🙂 …

Die (g)innige Versuchung

Grapeginy

 

Für 1 Glas:

  • 2cl Gin
  • 2cl heller Traubensaft
  • 1 guter Spritzer Zitrone
  • Tonic Water
  • alternativ Ginger Ale

 

 

  1. Den Gin und den Traubensaft in das Glas füllen
  2. Ein guter Spritzer Saft einer frischen Zitrone dazu geben
  3. Jetzt noch mit Tonic Water oder alternativ (wer es nicht so bitter mag) mit Ginger Ale auffüllen
  4. Ein paar tiefgefrorene, helle Trauben als Eiswürfelersatz in den Aperitif geben
  5. Auch ganz schick … Trauben auf einen Spieß stecken und einfrieren, dann als Deko verwenden.
  6. Glas ansetzten und einfach mal nippen … weiter machen …
Zum Anstoßen bereit …

Also, holt den Gin aus dem Schrank, presst ein paar Trauben aus 😉 mixt euch ein GrapeGiny und feiert, was das Zeug hält. Ich verabschiede mich mit diesem Rezept für dieses Jahr und werde dieses Getränk mit an neue Ufer nehmen. Ich hoffe, ihr hattet ein ereignisreiches 2017. Natürlich nur mit vielen positiven Momenten und Situationen 🙂 !

Ich freue mich auf ein schönes und lustiges, genussvolles und aufregendes,  projektreiches und vielleicht neue Wege aufmachendes 2018 !

Ich sage prost und stöschen und freue mich, euch im nächsten Jahr wieder auf meinem Blog zu sehn 😉 . Rutscht gut rüber und für 2018 gilt natürlich weiterhin …

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s