Guinness Apple Pie

Der Apple Pie

mit Zupfkuchen Style !

Guinness-Apple-Pie

Karamellige Apfel-Argumente mit leichtem Dunkelbier-Geflüster, moderiert von zarten, schokoladigen Mürbeteig-Worten … hört sich jetzt an, wie ein Diskussionsrunde mit Gefühlsausbrüchen … aber … ist einfach nur ein lecker Pie-chen  😉

Ihr Lieben was soll ich groß sagen. Hab noch ein bissl Rest-Irland-Wehen und muss nochmal ans Guinness ran. Äpfel sind sowieso eines meiner Lieblings-Obstsorten und das Schokoladige brauch ich ja ned erwähnen. Karamell geht sowieso immer, also alles super für den Apple Pie. Und deswegen hauen wir gleich mal rein …

 

Guinness-Apple-Pie1

Mürbeteig für eine ca. 27x23cm Form:

  • 325g Mehl
  • 2El Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 2P. Vanillezucker
  • 1 EL Zucker
  • 6EL Eiswasser
  • 1 Ei
  • Belag und das Topping:
  • 4 säuerliche Äpfel
  • 3EL brauner Zucker
  • 1 EL kalte Butter
  • 1/2 TL Vanillearoma
  • 100ml Guinness
  • 1 EL Stärke
  • 1 Eiweiß
  • Karamellaufstrich

 

Der Teig der Teig. Der muss noch kurz in den Kühlschrank. Und deshalb kneten wird den mal eben zusammen. Ratze fatze das Mehl mit dem Kakao, dem Salz und den beiden Zuckersorten mischen. Dann die kalte Butter (also wirklich kalt … so direkt aus dem Kühlschrank) in kleinen Würfel zur Mehlmischung geben und mit den Händen zu  Schokostreusel zusammen krümeln. Dann das Ei mit dem Eiswasser (oder eben mega kaltes Wasser 😉 ) verquirlen und unter die Krümelstreuseldinger kneten, bis ihr einen gleichmäßigen Teig habt. Und jetzt zu ner Platte platt machen, in Folie packen und … ja klar, näh … in den Kühlschrank 🙂 .

 

Die Äpfel schälen und in kleine Würfelchen schneiden. In einer Pfanne die Butter schmelzen und dann den braunen Zucker dazu geben. Den jetzt leicht schmelzen lassen und die Apfelstückchen dazugeben. Alles unter rühren kurz karamellisieren lassen. Dann mit den Guinness ablöschen. Das Vanillearoma dazu und die Stärke einrühren. Etwas köcheln lassen (aber nur kurz) und dann von der Herdplatte nehmen. Und jetzt ist es endlich soweit. Den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze anheizen und schon gehts ans zusammenbauen des Pies 🙂 . Die Teigplatte aus dem Kühlschrank nehmen und platt machen. Also passend zur Form mit etwas Rand ca. 3mm dick ausrollen. Am Besten auf einem schon zurecht geschnittenem Stück Backpapier (die 4 Ecken einschneiden oder ausschneiden) und dann direkt in die Form heben. Jetzt erst das Eiweiß mit 1El  Wasser  verquirlen und den Teig damit einpinseln (das verhindert das schlotzige Verweichen des Bodens …) und dann die karamellisierten Äpfel (mit wenig Flüssigkeit) auf den Teigboden verteilen.

 

Dann noch den Rand einschlagen (so ca. 2cm – den Rest abschneiden) und mit dem restlichen Teig jetzt kleine Stückchen auf den Apfelbelag zupfen (da war ja was mim Zupfkuchenstyle näh 😉 …) und im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen. Schaltet aber gleich mal auf 200 Grad runter, sonst wirds etwas zu düster 😉 . Jetzt heißt es abwarten. Nach der halben Stunde mal kurz am Teigrand testen, ob er durch ist. Dann aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Und noch nicht aus der Form heben. Dann wird er mit Sicherheit durchbröseln. Abwarten, nen Tee oder das restliche Guinness trinken 😉 und schonmal ein paar Löffel Karamellaufstrich (ich hab den von Bonne Maman genommen) erhitzen, damit er sich besser verteilen lässt. Diese jene lecka Creme jetzt großzügig und gefühlvoll über den Pie gießen. Soviel ihr wollt. Jetzt nicht gleich das ganze Glas, aber schon ne ordentliche Portion. Is dann richtig schön lecka klebrig 😀 . Und weils jetzt schon spät is und ich schon echt Probleme mit den Buchstaben hab … gibts jetzt ein Adios und natürlich noch wie immer …

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN!

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Guinness Apple Pie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s