Planted Muffins

Die etwas anderen Muffins –

Grünes in der Muffinform!

Succulentenmuffindeko12

Ne frische Bepflanzung für den Balkon musste her … neue Fundstücke wollten ein Zuhause … Erdsturm über Deutschland und ach ja … die Make a Story – 12 Month Blog Journey gibts noch obendrauf …

Nun ja …. ich fang dann mal von hinten an 😉 . Die Rhein-Neckar Blogger (also ich und ein paar liebenswerte, verrückte und kreative Blogger aus dem Rhein-Neckar-Kreis, die sich regelmäßig im „echten Leben“ treffen und lauter crazy Dinge tun 😀 wie z.B. Alice im Wunderland oder das White Dinner ) haben mal wieder was am Laufen. Jawohl ja. So ne Sache die nennt sich „Make a Story – The 12 Month Blog Journey“. Berechtigt frag ihr euch bestimmt … Wasn das? Ganz einfach. Ab September für 1 Jahr, gibts bei uns jeden Monat ein bestimmtes Thema (diesmal GRÜN), bei dem jeder von uns eine eigene, unabhängig vom anderen, Interpretation (so brainstormingmäßig) dazu raushauen kann, aber nicht muss. Also, es lohnt sich, ab und an mal bei uns vorbeizuschauen 😉 .

web-gruen-rhein-neckar-blogger

Und weils so grün diesen Monat war oder noch ist, hab ich da glatt was Passendes aus meinem ganz privaten (psssst aber ned weitersagen) Dekobereich. Also nix zum Essen diesmal. Nur zum Kucken! Da hab ich so ne ausrangierte, alte Muffinform, die brauchte mal wieder ein bissl Pepp und frischen Organismus 😉 …

Succulentenmuffindeko

 

Für die Planted Muffins:

  • alte Muffinform
  • etwas Grünpflanzenerde
  • Dachwurz bzw. Sukkulenten oder Sedum für den Außenbereich je nach Geschmack
  • Steine, Fliesenstücke etc.
  • rostige Accessoires wie Schlüssel o.a.
  • evtl. sonstige Fundstücke, die gerne einen grünen Platz haben wollen

 

 

Eigentlich ist es ja ganz simpel. Ihr braucht nur einen guten Arbeitsplatz zum Pflanzen. Ne Unterlage wegen der klitzekleinen Sauerrei, die dabei entsteht und ein Paar Einweghandschuhe und ihr könnt loslegen. Zumindest hab ich das so machen wollen. Klappt in der Regel auch, wenn da nicht dieser Orkan gewesen wäre, der über das Land und die Dächer gezogen ist. Sprich, es windete. Und das ist dann mit ner nicht wirklich gut gesicherten Unterlage und Erde schon etwas … sagen wir anstrengend und man kann sich danach schon fast der Dusche widmen. Vor allem, wenn man direkt falsch herum steht. Also mim Wind zu sich und somit der Erde als Auffangstation dient. Und was lernen wir daraus? Sucht euch ein windgeschütztes Plätzchen, dann kann euch auch kein Hurrikan oder Orkan überraschen 😉

Wie dem auch sei, ich habe es geschafft und meine Muffinform zu neuem Glanz verholfen. Und das ziemlich schnell (wenn ihr eben den Wind nicht einplant).

In jede Vertiefung etwas Erde geben. Dann sucht ihr euch die Sukkulenten zusammen, die ihr zusammensetzten wollt. Am Besten, ihr kauft schon vorher kleine Mini’s, die kann man dann einfach aus den Töpfchen nehmen und pflanzen. Aber die größeren Töpfe gehn natürlich auch. Dann müsst ihr sie nur am Wurzelballen teilen. Einfach auseinander zupfen und die Erde abstrubbeln. Soviel, dass sie in die Vertiefungen der Form passen. Und da könnt ihr euch die verschiedenen Sorten nach Geschmack und Gefallen zusammenbasteln.

Lasst hier und da etwas Platz für gesammelte Werke, bzw. kleine Steine oder Fliesenstückchen z.B. aus dem Urlaub. Aber auch rostige Gegenstände machen etwas her. Gerade wer so auf diesen alten Shabby Style und Vintage steht. Diese Schlüssel hab ich bei einem Sonderverkauf in einer tollen Scheune gefunden. Natürlich stand da mein Name drauf (Wer mich kennt, hat ihn gelesen 😉 ) und die kleinen haben jetzt den „grünen Platz“ bekommen. Das Angießen nicht vergessen ( ein bissl Wasser für den Durst) und fertig ist die Muffinform. Diese findet jetzt natürlich überall ein Plätzchen. Auf dem Tisch von Balkon oder Terrasse z.B. …

Aber auch in einer dekorativen Ecke eures Gartens, Terrasse etc. ist diese Bepflanzung ein Hinkucker. Ihr könnt euch dabei frei entfalten. Kreative Arbeitsstunde mit Spaßeffekt. Und ihr könnt sagen , hab ich selbst gemacht 🙂 .

Das Tolle an solchen Bepflanzungen ist, dass ihr da mega vielseitig in der Kreativität seid. Pflanzt, was ihr wollt und wie ihr wollt. Legt schönen Accessoires wie Steine, Muscheln, Holzstücke, Fliesen- oder Terracottascherben dazu, schöne rostige Sachen, wie eben die Schlüssel, Schlösser, Schrauben und Muttern (wer es handwerkerisch mag 😉 ) kleine Ketten oder Blechstücke. Erlaubt ist alles, was gefällt und euren Style hat.

Nebenbei noch ne kleine Anmerkung zum Bewirten der Pflanzen (so zum gießen) … Wenn ihr das Arrangement nicht über Dach stehen habt, also unter freiem Himmel, dann bohrt in jede Schale der Form ein kleines Loch, damit das Wasser gut ablaufen kann. Wenn es im Trockenen steht, müsst ihr nur beim Gießen aufpassen und sie nicht ertränken. Sukkulenten, Dachwurz, Sedum, egal welche der Pflanzen, sie brauchen nicht viel Wasser. Lieber mal vergessen und sie etwas durstig halten.

Also… dann fassen wir mal zusammen. Arbeitsplatz in sicherer Ecke ohne freie Angriffsfläche (wenn der Orkan kommen sollte :-D) einrichten. Schmeißt alte oder leicht kaputte Backformen nicht einfach weg. Egal ob es eine Muffinform, Gugelhupfform und Kastenkuchenform ist. Alle Backformen, ob Metall oder Keramik, kann man bepflanzen. Auch alte, manuelle Küchenwaagen von Omi bekommen wieder eine Aufgabe. Ich könnte damit alles voll stellen. Nur gibts da leider einen Haken. Der Platz ist irgendwann mal ausgeschöpft. Da hilft dann nur noch, Haus, Garten, Acker dazukaufen und weiter bepflanzen 😉 . Und somit hab ich das Thema Grün zu unserer Make a Story – 12 Month Blog Journey mal voll getroffen. Gerade noch so, denn bald gibts den Oktober und was Neues. Und das wird nicht verraten. Aber ich weiß es schon und hab da schon ein paar Schweißperlen auf der Stirn 😀 . Das wird eine Herausforderung, also seid gespannt und nicht vergessen… ist zwar nix zum Essen, aber fürs Auge und da gilt doch wohl das Gleiche …

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN!

Advertisements

9 Gedanken zu “Planted Muffins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s