Blue Apple Woopie Pies

Die Burger Pies

mit den Zuckerstreuseln …

 

Blue-Apple-Woopie-Pies3

Burger gehen auch mal in süß … beißt einfach mal rein … ihr werdet begeistert sein … der Fingerfood-Doppeldecker mit Apfelgeschmack bekommt mit Zuckerstreuseln den Crunshy Grip … ach was fasel ich da … einfach weiterlesen, nachbacken und verputzen 😉 …

2. Streich meiner Blue Summer Brise Reihe ist somit am Start. Nachdem ich eeeeewig, also gefühlte 100 +1 Jahre diese besagten Woopie Pie immer mal drüber gestolpert bin ( also in Büchern, Zeitschriften etc. ), wollt ich diese burgerähnlichen, kleinen Ufos doch auch mal ausprobieren. Und ich muss sagen, die haben fast schon ne Rubrik extra verdient. Mal sehn … ich werd drüber nachdenken 🙂 . Aber erstmal mein Rezept für meine blaue Reihe. Da hats noch Platz auf dem Sweet Blue Summer Table ( upppssss … jetzt hab ich mich doch glatt etwas verplappert 😉 ). Schmeißt die Zuckerstreusel in die Luft, wir legen los …

 

Blue-Apple-Woopie-Pies-1

Für 12 Woopie Pies:

Für den Teig:                                     Für die Füllung:

  • 100g weiße Schokolade           – 250g Frischkäse
  • 100g Butter                                 – 150g weiße Schokolade
  • 100g Zucker                                – 1 El Apfelmus
  • 1TL Vanilleextrakt                    – 1Pr. Salz
  • 1/2TL Salz                                   – Zuckerstreusel
  • 2 Eier
  • 50g Apfelmus
  • 70g Naturjoghurt
  • 1-2 EL Apfelsaft
  • 250g Mehl
  • je 1 TL Backpulver und Natron

 

Diesmal wieder den Backofen vorheizen. Und zwar auf 175 Grad Ober-/ Unterhitze. Die Schokolade schmelzen. Leicht abkühlen lassen. Die weiche Butter mit dem Zucker, Salz und Vanilleextrakt schaumig aufschlagen. Nach und nach die Eier dazu rühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron vermischen und dazu sieben. Dann noch den Joghurt mit dem Apfelmus und dem Apfelsaft verrühren und unter den Teig mischen. Jetzt kommts drauf an, ob ihr ein Woopie Pie Bleche habt oder nicht. Ich hatte zufällig eins. Aber ihr könnt auch einfach einen guten Esslöffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Ihr solltet nur einen ziemlich großen Abstand einhalten. Sonst habt ihr nen mega Fladen zum Schluss und den auch noch mir ein paar Löchern … nicht schön … also … 3-4 Blech-Durchgänge mit je 6-9 Teighäufchen. Ihr solltet dann insgesamt mindestens 24 Teigplätzchen haben. Jedes Blech dann für ca. 15 Minuten in den Ofen bis die Woopie Kekse gar sind und noch weich. Dann auf nem Kuchengitter abkühlen lassen.

Kommen wir zur Füllung. Die Schokolade schmelzen und etwas abkühlen lassen. Mit dem Frischkäse, Salz und dem Apfelmus vermischen und im Kühlschrank für ca. 30 Minuten eine Erfrischung gönnen 🙂 .

Gut, dann lasst uns die Burger zusammenbauen. Stellt euch alles bereit. Die farblich passenden Zuckerstreusel ( in meinem Fall hier natürlich blau mit etwas grün, schwarz und weiß ) in eine kleinen, flachen Schüssel füllen. Jetzt ein Kuchenplätzchen auf der flachen Seite mit einem Klecks Creme bestreichen und dann mit einem 2. Plätzchen deckeln, also einfach drauf kleben. Ein bissl zusammendrücken, damit die Creme an den Seiten leicht rausquillt. Jetzt nur noch in die Zuckerstreusel einmal rundum tauchen und fertig ist euer kleiner, süßer Burger. Total einfach, oder?

Also, baut die Burger zusammen und freut euch auf den leckeren, apfeligen Geschmack beim Reinbeißen. Total witzig, diese kleinen Freude und auch so schön handlich beim Naschen. Super Fingerfood eben. Ohne zu kleckern … höchstens zu krümeln 😉 . In diesem Sinn, schlemmt was die Woopie Pies hergeben und seid gespannt … da kommt noch was … so für nen Blue Table, also so nen Sweet Blue Summer Brise Table. Genießt blau 😉  und nicht vergessen …

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN !

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Blue Apple Woopie Pies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s