White Dinner Table (Blog-Event)

Weiß … weißer … am Weißesten –

Mein White Dinner Table!

Zum Blog-Event der Rhein-Neckar-Blogger!

 

White-Dinner13

Da haben doch so 11 verrückte Bloggerinnen was auf die Beine gestellt … und das nicht nur virtuell, sondern in „Real Life“ … nen schnuckeligen Assistenten beim Dekorieren hatte ich auch … und ich bin gerade so am überlegen, als Model durchzustarten 😉 … ach ich sag mal … wir waren alle in Weiß, wir haben weiß gegessen und wir haben alle weiß gesehen … 😀

Wir, die Rhein-Neckar-Blogger, haben uns wieder ein kleines Event überlegt. Aber diesmal nicht nur im Netz. Ne ne, im echten, wirklichen Leben 😀 ! Und ich kann euch sagen, so ein White Dinner ist schon eine kleine Herausforderung. Alles in Weiß … schon klar … und das heißt, auch das Essen … in Weiß. Und die Klamotten auch, alles in Weiß … sonst wärs ja auch kein White Dinner, nä 😉 ?! Gott sei Dank hab ich da die Deko übernommen. Meine Bloggerkolleginnen hatten so ihren Spaß, die passenden Leckereien zu kreiren 🙂 . Aber unterm Strich hatten wir ein mega Buffet. Wir haben geschlemmt und hatten viel Spaß. Und das ganze ist natürlich zum Nachmachen ausschließlich erlaubt!

Bei so einem White Dinner ist es ja eigentlich einfach. Ihr müsst euch nur an die Farbe halten. Ganz simple. Ein bissl Glas und natürlich ist ein bissl grün erlaubt. Is ja schließlich zwangsweise bei Blumen unumgänglich. So mal die Grundlage 🙂 . Zur Vorbereitung wäre zu sagen, den Ort des Geschehens erst mal zu begutachten. Auch, wenn es bei euch zu Hause stattfinden soll. Überlegt euch, was ist machbar und was nicht.

Egal ob im Garten oder in einem Raum, seht euch genau um, macht vielleicht Fotos von der Location und unbedingt kucken, ob man etwas aufhängen kann. Abgehängte Deko kommt immer gut. In unserem Fall, wars der Garten von Marion (Unterfreundenblog). Und was ich so gebraucht hab, um den kleinen Garten am Feldrand in unser White Dinner zu verwandeln … verrate ich euch jetzt mal eben …

 

White-Dinner

 

Die Anzahl variiert nach der Größe der Deko!

  • versch. Glasbehälter für die Wasserdeko
  • weiße Steine
  • weiße Butterbrottüten
  • weißes Papierband und anderes weißes Band
  • Teelichter mit Kunststoffhülle
  • ca. 120g Papier für die Papierketten
  • große weiße Muscheln
  • weiße Blumen nach Geschmack
  • kleine Glasfläschchen
  • weiße Lacksprühfarbe (matt)
  • weiße Luftballons
  • weiße Papierlampions
  • Perlonschnur
  • weiße Tischdecke
  • evtl. weiße Laternen und Kerzen
  • und was ihr sonst so an weißen Gegenständen oder Interieur habt 🙂

 

 

Dann starten wir mal mit den etwas aufwendigeren Dingen. Ich hab hier DIE Beschäftigung für Abends vor dem TV. Entweder für Mann, Kind oder für euch selbst 😉 . Wir basteln mal ne Kette. Ne Papierkette. Kennt ihr, oder? So vom Kindergarten oder der Schulzeit. Damals, als wir alle noch jung und knackig waren 😉 . Für die Kette hab ich ca. 7x1cm Streifen geschnitten. Gefühlte 30.000 😀 . Nein es waren ca. 180 Stück. Denn für ne  2m lange Kette ist das realistisch. Und diese Länge braucht ihr schon. Aber nu weiter im Text. Ihr habt also eure zigtausend Papierstreifen zurechtgeschnitten und bereit neben euch auf der Couch liegen. Jetzt noch ein Klebestift und nen durchschnittlich guter Film ( ein richtig guter Film würde euch nur vom Basteln abhalten 😉 ) und ihr könnt loslegen. Die einzelnen Streifen an den Enden zusammenkleben und vorher immer ein Streifen durch ein geklebtes Papierkettenglied legen und wieder miteinander verkleben. Innerhalb eines Filmes bekommt ihr, das gut hin … bin ich mir sicher 😀 .

 

Kommen wir zu den Glasfläschchen. Sucht euch ein paar kleine Flaschen ( mit oder ohne Inhalt – Ersteres könnt ihr euch vorher ja schmecken lassen) und sprüht sie einfach mit weißem, matten Lack an. Am Besten in einem Karton und das draußen im Freien. 1-2 mal drübber (und bitte ohne die bekannten Rotznasen) und dann einfach am Hals der Flasche ein bissl weißes Band drum binden. Ich hab hier Papierband genommen. Fertisch sind die Väschen für die Blümchen …

 

Wenn ihr dann alles soweit bereit habt, wird vor Ort erst die Basis gestellt. Sprich der Tisch mit den Stühlen und das Buffet ( falls der Tisch dann nicht reicht 😉 ). Dann kommt das Gehänge, also die Deko in der Luft sozusagen. Spannt einfach ein paar Schnüre und befestigt sie gut und sicher an Bäumen, Stäben oder an anderen Möglichkeiten. An diese Schnüre habe ich in unserem Fall dann Bänder und Lampions (evt. mit Licht zur Abendstimmung/ gibt es speziell für Papierlampions zu kaufen) gehängt. Luftballons sehen auch ganz toll aus. Diese hab ich einfach aufgepustet, am Knoten unten ein Stück Papierschnur gebunden und dann oben eine Nylonschnur mit etwas Tesafilm befestigt. Dann einfach an die Schnüre zu den Lampions und den Bändern gehängt. Joh und somit wäre die Luftdeko auch gesichert.

 

Dann kommen wir zum Eindecken und Dekorieren. Tischdecke schwungvoll über den Tisch schmeißen und glatt streichen 😉 . Jetzt, mein Tipp, immer zuerst den Tisch eindecken. Sprich Teller, Besteck und auch Gläser setzten. Dann seht ihr auch, wie viel Platz euch für die Deko bleibt. Bei den Gläsern für die Wasserdeko hab ich mich für die Zylinderform entschieden. Hat mir hierzu am Besten gefallen. Konisch geht auch, steh ich aber persönlich nicht so drauf 😉 . Finde Zylinder ist da harmonischer. Diese also in die Mitte des Tisches etwas versetzt anreihen und die Größeren mit etwas Band verzieren. Die Kleinen in Butterbrottüten stellen und diese etwas herunter krempeln. Dann leuchtet das mit den Teelichtern nachher so schön 🙂 . Die lackierten Fläschchen mit dazu stellen und in jedes ein paar Blümchen stecken. In die Gläser jetzt noch die weißen Steine legen und dann mit Wasser füllen. Als Finish noch die Teelichter ins Wasser setzten ( Wichtig hier! Nur die mit der Kunststoffhülle schwimmen gut). Jetzt noch die mit höchster Konzentration gebastelte Papierkette zwischen die Gläser schlängeln und ein paar Muscheln mit dazu dekorieren. Und das war es auch schon. Weiß und einfach, aber wirkungsvoll.

 

Das Buffet sollte natürlich auch nicht direkt nackisch sein 😉 . Ein bissl weißer Stoff oder eine Tischdecke, ein paar Väschen mit Blumen dazu, peppt das Ganze noch auf. Was auch immer eine tolle Stimmung macht, sind Laternen. In verschiedenen Größen mit Kerzen oder LED-Kerzen und etwas Schi-Schi dazu … ich muss nicht mehr sagen oder? 🙂 Und damit ihr euch das jetzt auch mit unserem leckeren Essen vorstellen könnt, hier ein paar Impressionen ( die Rezepte gibt es bei meinen Bloggerkolleginnen) …

 

Der Hut ist übrigens ein DIY von unserer Gastgeberin Marion (Oben schonmal erwähnt 😉 ) und dieser jener hat mich doch tatsächlich zu meiner Modelkarriere inspiriert 😉 . Hutmodel ist doch sehr schön anonym. Wenn ihr die anderen Blogbeiträge besucht, werdet ihr mein Augenzwinkern zu deuten wissen 😀 .

Und damit ihr euch die ganze Party mal anschauen könnt … ein klick auf das Bild und ihr seid mittendrin 🙂 !

web-white-dinner-party-2017

So, dann lass ich euch mal werkeln. Freut euch dann auf einen tollen Abend mit leckerem Essen und den vielen Lichtern die so eine gemütliche Stimmung machen und genießt einfach die Gesellschaft lieber und netter Menschen in eurem Leben! (Hach, jetzt werd ich fast schon sentimental 😀 ) Und was auch ein toller Stimmungsmacher ist … Seifenblasen! Ja, eine sehr lustige Beschäftigung zu später Stunde 😀 . Probiert es aus!

 

Und zum guten Schluss wollt ich nochmal sagen: Mädels, Ihr habt alles gegeben und das hat man auch geschmeckt! Soooo lecker wars … und soooo ein schöner Abend mit Euch! Auf das uns weiterhin so gute Events einfallen 😉 …

Mit gewirkt, geschlemmt, gelacht und geseifenpustet 😉 haben:

White-Dinner11

Ach ja … und wer war denn jetzt eigentlich mein schnuckeliger Assistent   … der mir quasi zu Füßen lag und ich gleich hin und weg war beim Knuddeln  😀 … darf ich vorstellen … Mr. Grey … der gemütliche Kater von Marion 🙂 !

White-Dinner22

So und nu sag ich mal … viel Spaß beim Organisieren, Feiern und Schlemmen und wieder nicht vergessen …

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN !

Advertisements

10 Gedanken zu “White Dinner Table (Blog-Event)

  1. Wunderschöne Impressionen! Noch nie war mein Garten soooo hübsch! Mir hat das Herz geblutet, als wir alles wieder abdekoriert haben ;-)) Und Mr. Grey ist so gut getroffen! Der war echt mit Elan dabei 🙂
    Liebe Grüße und vielen Dank nochmal für die traumhaft schöne Deko! Das war einfach der perfekte Rahmen für unser tolles White Dinner!

    Marion

    Gefällt mir

  2. Liebe Sonja,
    Deine Deko war Hammer! Marions Garten ist sicher immer sehr hübsch, aber nachdem Du ihn herausgeputzt hast, bot er den perfekten Rahmen für diese phantastische White Dinner. Hach, mit Euch immer wieder gerne. Welche Farbe next?
    Liebe Grüße, Conny

    Gefällt mir

  3. Hallo Sonja,

    Deine Deko war wirklich der Hammer und war perfekt für den schönen Abend! Ich habe es eigentlich gar nicht so mit Deko, aber seit dem habe ich mir das für das nächste schöne Abendessen fest vorgenommen, weil das einfach so toll ausgesehen hat bei Dir! 🙂

    Liebe Grüße,
    Steffi

    Gefällt mir

  4. Das war so schön gemacht und die Idee mit dem matten weiß die Glasflaschen zu besprühen sah Hammer aus … beim nächsten Baumarkt Besuch hüpft so ´ne Sprühflasche mit in den Wagen.
    liebe Grüße
    Andrea
    PS: Pssssst … Zuckerimsalz ist ein Wort 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s