Bananen Nuss Brownies

Schnelle Gesellen

für langsames Genießen !

Bananen-Nuss-Brownies

Browniefans aufgepasst … jetzt wirds gschmeidig und schokoladig – nussig … mit nem Fitzelchen Rum und der weltberühmten, sehr reifen Banane ( zumindest bei mir ist sie weltberühmt 😉 ) have a yum and let’s go …

Da wurde ich bei lieben Freunden für einen lustigen und geselligen Abend eingeladen  und ich wäre nicht ich, wenn ich nicht irgend etwas Leckeres unter meinem Arm durch deren Tür bringen würde. Und da stand ich so, in meiner Küche und mein Köpfchen fing an zu rauchen … was bringste mit? Ähm … ja … ich, razt fatz auf meinen Tritt und angle mir ein paar Backbücher von meinem Bücherbrett über der Tür. Mit wildem blättern, wandert mein Blick kurz in meine Obstschale und da lagen sie dann mal wieder. Zwei sehr reife Bananen. Wunderbar, trifft sich suuuuper.  Kein Kunststück bei mir denn ich vergess die mal eben gern 😀 . Ich bin dann auch gleich an einem Brownie und Co. Backbuch hängen geblieben und hab da auch etwas leckeres gefunden. Grob übers Rezept geguckt und den Backschrank durchforstet ( da is echt viel drin 🙂 ). Passt …  und weil ich ja die Gunst der Stunde nutze, hab ich da am Rezept etwas rumgebastelt und raus gekommen ist jenes, welches leckere Brownie Rezept …

Bananen-Nuss-Brownies6Für ca. 24 Stück:

  • 75g Haselnüsse
  • 75g Mandeln mit Schale
  • 100g gesalzene Macadamianüsse (ersatzweise gesalzene Erdnüsse)
  • 150g Nuss-Nougat-Creme
  • 180g weiche Butter
  • 180g braunen Zucker
  • 4 Eier
  • 2-3 mittelgroße vollreife Bananen
  • ca. 2cl Rum
  • 125g Mehl
  • 50g Back-Kakao

 

Also, legen wir mal los wie fast immer 😉 … richtig … Backofen vorheizen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze. Die Haselnüsse und Mandeln grob hacken. Wenn die Macadamianüsse etwas zu salzig sind, in Küchenpapier etwas durchrollen und dann ebenfalls grob hacken (Wenn ihr in eurm Snackschrank keine Dose findet, ich hatte da echt Glück, könnt ihr auch geröstete und gesalzene Erdnüsse nehmen. Falls ihr sie am Abend vorher schon gesnackt haben solltet, dann lasst sie einfach weg  😉 ). Jetzt alle Nüsse in einer Pfanne kurz anrösten und abkühlen lassen. Die Butter, den Zucker und die Nuss-Nougat-Creme zusammen 5-10 Minuten cremig rühren. Die Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken und unter die Masse mischen. Dann die Eier nacheinander dazurühren.

Jetzt darf der Rum dazu, kurz durchrühren, das Mehl mit dem Kakao mischen und zu dem Teig sieben. Nur noch gut vermischen und zum Schluss die gehackten und angerösteten Nüsse unter die Teigmasse heben. Jetzt eine Backform ( ca. 32×23 cm) oder ein Blech mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Lecker sag ich euch. Schüssel ausschlecken ausdrücklich erlaubt 😉 . Ab in den Ofen für ca. 25 Minuten. Wenn 20 Minuten um sind, unbedingt schonmal die Stäbchenprobe machen. Wenn noch etwas Teig am Holz hängen bleibt, kann der Brownie aus dem Ofen. Gaaaaanz wichtig, denn der Teig zieht nach beim Abkühlen, ansonsten wird er trocken und dann haben wir halt nur nen „Kuchen“ 😉 und keine Brownies.

Den Brownie jetzt vollständig abkühlen lassen. Ihr könnt ihn später mit etwas Kakao bestäuben und in 24 Quadrate, Rechtecke, Dreiecke, Prismen oder was auch immer schneiden . Wichtig ist nur … gleich mal einen probieren! Man muss ja wissen, was man da so gebacken hat und ob das wirklich lecker  für die guten Freunde ist 😉 . Kurz gesagt, als ich dort durch die Tür kam, mit meiner riesen Dose unterm Arm, da waren die Äuglein groß und das Geschmatze laut. Der Abend war lang, lustig und gebrowniet 🙂 und ich leg euch wie sonst auch wieder ans Herz …

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN !

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Bananen Nuss Brownies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s