Eierlikör Mini – Gugl’s

 

Gugelige Osterfreunde !

 

Eierlikörgugls5

Die Happsigen sind wieder da … ganz einfach und simple … so Eier-mäßig … mit nem kleinen Schuss und ner winzigen Note Mokka … Pünktlich zu Ostern musste auch ich den Eierlikör aus dem Schrank ziehen. Gehört ja irgendwie dazu, dieses gelbe, süffige Cremlikörchen. So ein paar Mini Gugls sind doch immer wieder was Tolles. Ratz fatz gemacht und so entspannt zu essen. Nix krümelt oder verkleckert. Und diesmal mit Eierlikör für ein kleines Ostertütchen zum Verschenken, aber natürlich auch zum Eigen-snack-Bedarf, keine Frage 😉 . Dann mal Fläschen aufschrauben, kurz dran schnuppern und loslegen 🙂 …

 

Eierlikörgugls2

Für ca. 56 Stück:

  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 125 ml Eierlikör
  • 125 ml Öl (neutral)
  • 150g Mehl
  • 1/2 P. Backpulver
  • 50g Schoko Mokkabohnen

Der Guss:

  • 6 EL Puderzucker
  • 6 TL Milch
  • evtl. Lebensmittelfarbe nach Wahl

 

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze einschalten. Aber das kennt ihr ja bereits 😉 . Die Eier werden mit dem Zucker und dem Vanillezucker richtig schön cremig aufgeschlagen. Es entsteht so eine fast weiße, fluffige Masse. Dann rührt ihr erst den Eierlikör und danach das Öl drunter. Mehl und Backpulver wird gemischt, gesiebt und unter den Teig gerührt. Jetzt gehts nur noch an die Mokkabohnen. Mit einem scharfen Küchenmesser fein hacken und unter den Teig rühren. Jo und das wars jetzt auch schon wieder. Habs ja gesagt, ratz fatz zusammengerührt.

Den Teig dann in einen Spritzbeutel füllen ( Achtung er ist recht flüssig, also es kann kleckern, aber nicht schlimm, dann habt ihr was zum Naschen 😉 ) und in die Guglförmchen füllen. Ich empfehle euch Silikonformen. Die sind super im Handling und man muss sie nicht jedes mal einfetten, wenn ihr sie nur mit heißem Wasser gereinigt habt. Das mehlen erübrigt sich auch. Bevor ihr den Teig einfüllt, auf den Backrost stellen. Dann kann nix schief gehn.

Ab in den Ofen mit den Kerlchen und für ca. 15 – 20 Minuten backen lassen. Sie sollten nicht zu goldig werden. Etwas heller wäre besser, denn dann sind sie schön locker und saftiger.  Bevor ihr sie aus der Form holt, ca. 5 Minuten warten und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen. Den Zuckerguss dann anrühren und mit Lebensmittelfarbe einfärben. Ich hab mich hier für etwas pastelliges entschieden. Normalerweise ja nicht so mein Ding, aber das Grün hat mir doch ganz gut gefallen. Wer nicht so auf Farbe steht, kann sie natürlich auch weglassen. Wir haben ja hier freie Backrechte 😉 …

Also, lasst sie euch schmecken,vielleicht mit nem Gläschen Eierlikör und viel Freude auch beim Verschenken. Und wie sonst auch immer dran denken …

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN !

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s