Oster Garden Table

 Wenn der Osterhase

mal nicht durchs Gras hoppelt …

Oster-Table-Schrift1

… sondern im Steingarten sitzt, dann könnte das auf eurem Tisch passiert sein. Tradition hin oder her, lifestylig oder so geht auch mal … also mit ein bissl modern chic eben … Immer nur mit Narzissen, Gras oder Moos, mit bunten Eiern und lauter kleinen puscheligen Häschen ist zwar der Klassiker schlechthin, aber eben doch irgendwie etwas standartd- Like und … naja.. ich sags jetzt einfach mal … langweilig 😉 . Und da hab ich mal mein Köpfchen etwas  rattern lassen und da sind mir dann, so ganz spontan, meine Lieblingspflänzchen vor den Augen erschienen. Sukkulenten sind einfach der Knaller. Mega pflegeleicht ( aber Wasser brauchen sie doch auch mal 😉 ) und das ganze wird dann mit Schwarz, Weiß und einem Touch Silber, zum modernen Ostertisch zusammen gebastelt. Also, Einkaufszettel zur Hand und ich zeig dann gleich, wies geht …

Oster-Table

Ihr braucht:

  • 1 Rolle Geschenkpapier in schwarz/weiß
  • 4 schwarze Bilderrahmen in versch. Größen
  • schwarzen Sand oder  feinen Kiesel
  • 5 kleine Weckgläschen
  • weiße Kieselsteine (ca. 2-3cm)
  • schwarz/weiße dünne Kordel oder  Band
  • 8 silberne Hühnereier
  • schwarze und weiße Federn
  • 4 Porzellanhasen
  • Teelichter
  • 2-3 Sukkulenten im Topf ( die für den Garten)
  • etwas Süßes mit schwarzer Verpackung

Ok, wenn ihr dann soweit seid, wär Ichs dann auch 🙂 … lasst uns loslegen. Als Erstes schaltet ihr gute Musik an. Denn beim Dekorieren machts mehr Spaß mit guter Mucke ( so mach Ichs zumindest) . Dann ein Tässchen Kaffee und los gehts mit dem Geschenkpapier. Einmal in der Mitte über den Tisch legen und an den Enden mit Tesafilm fixieren. Somit habt ihr einen Einweg-Tischläufer. Sucht euch ein schönes Papier aus. Mit einfachem Muster, damit es nicht zu wild wird. Hauptsache, die Farben stimmen. Von den Bilderrahmen ( hab ich von IKEA) nehmt ihr das komplette Innenleben raus. Das brauchen wir nicht. Ich habe mich hier für die Größen 32x24cm/26x21cm und 2x 21x16cm entschieden. Etwas versetzt in die Mitte des Tisches anreihen, am besten gleich mit dem Geschirr, Besteck und Gläser eindecken. Dann seht ihr, wie viel Platz ihr für die komplette Deko habt. Die Rahmen könnt ihr dann noch, wenn nötig, etwas verschieben.

Dann füllt ihr die Bilderrahmen mit den weißen Kieselsteinen. Für das romantische ( ich bevorzuge eher das Wort stimmungsvoll 😉 ) , brauchen wir nur die Gläschen und den Glasdeckel der Weckgläser. Ihr füllt ca. 1cm von den schwarzen Sand in jedes Glas und setzt ein Teelicht rein. Dann wickelt ihr ein paar mal die Kordel drum ( ein Band oder 2 Bänder in jeweils unterschiedlichen Farben geht natürlich auch) und setzt, mit dem Deckel als Untersetzer, das „Stimmungsvolle“ 😉 auf die Kieselsteine. So, die Basis wäre geschaffen. Kommen wir zu den Sukkulenten. Diese tollen Teile kann man sooooo vielseitig einsetzten. Ich hab die Sorte für den Garten genommen. Bekommt ihr in jedem gut sortierten Gartencenter 😉 . Ihr müsst sie jetzt etwas auseinander nehmen. Dafür trennt ihr sie mit einem Messer ab. Jeweils unterhalb der einzelnen Sukkulente. Manche könnt ihr einfach aus der Erde ziehen ( sind eher die Kleinen vom Rand des Topfes). Wenn es möglich ist, dann lasst noch etwas Wurzel dran, denn das coole an diesen Schnuckis ist, wenn ihr sie später, also nach eurem Oster – Lunch oder Dinner, in Erde steckt bzw. legt, dann wachsen sie wieder an und ihr habt noch etwas länger von ihnen, als nur ein paar Stunden in der Deko oder ein paar Wochen z.B. in einer Schale mit Steinen.

Die einzelnen Sukkulenten legt ihr jetzt einfach auf die Steine. Setzt sie aneinander und bildet kleine Inseln oder eine Linie. Mischt die verschiedenen Sorten, dann wirkt es lebendiger und frischer. Tobt euch aus. Setzt, wie ihr wollt und wie es euch gefällt. Die silbernen Eier legt ihr auch auf die Steine zwischen die Sukkulenten. Ich war faul… gebe ich wirklich zu 😉 , denn meine sind gekauft, aber ihr könnt sie auch Silber anmalen oder ansprühen.

Ja und jetzt gehts dann ruck zuck auch schon weiter. Die Federn steckt ihr hier und da noch zwischen die Eier und meinen grünen Lieblingen. Die Porzellanhasen werden nur noch auf die Bilderrahmen platziert. Dann noch die Schokolade. Also ich hab ja eeeeewig nach passenden Süßigkeiten in den Farben der Tischdeko gesucht und bin schier verzweifelt. Da hab ich wieder gedacht ….  Mensch Sonja … du wieder mit deinen Vorstellungen. Kennt ihr das? Man hat was im Kopf und bekommt es nicht wieder raus. Das ist echt schlimm. Naja, also ich überall hingefahren und hab dann nur die Lindor Kugeln gefunden ( sind aber auch seeeehr lecker 🙂 ). Sind schwarz in der Verpackung, alledings nicht mit Silber, sondern Gold, aber wie sag ich immer … perfekt ist langweilig 🙂 .

Ok weiter im Text … ähm ja … also dann noch ein paar passende Servietten dazu … die Getränke kalt stellen … Musik hatten wir ja schon an … nach dem Essen kucken … und dann können die Gäste ja kommen. Von meiner Seite aus wünsch ich ein tolles Osterfest mit viel Genuss und Spaß. Viel Erfolg bei der Eiersuche 🙂 und nicht vergessen …

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN !

Advertisements

Ein Gedanke zu “Oster Garden Table

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s