Mini Cupcake Queens

Zwei von einem Streich …

Die Queens mit der Kirsche !

mini-cupcake-queens2

Diese 2 Mädels kann ich euch nur ans Herz legen … zwei Schwestern mit nem  versteckten Kern … und das auch noch ganz einfach und simple … echt jetzt … so total easy und dann mit nem Happs im Bauch verschwunden … so Mini Cupcake Queens eben … lecka sag ich euch …Wer meinen letzten Beitrag Wunderland Party Table gesehn hat, dem sind bestimmt diese kleinen, süßen Cupcakes auf der Etagere aufgefallen (wem nicht, der sollte mal eben  schnell nachgucken 😉 ). Diese beiden Grazien sind ganz fix zusammen gemixt und bestehn aus einem Teig. Und mit noch ein bissl von … und nem bissl … ach, nicht viel labern … machen …

mini-cupcake-queens3

Für ca. 24 Mini Cupcakes:

  • 100g weiche Butter
  • 150g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 150g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 300ml Sahne
  • 1-2 EL Kakao
  • 2 EL Kirschwasser
    • 1 kleines Glas Schattenmorellen

Für das Topping:

  • 225g weiße Schokolade
  • 40g Butter
  • 250g Mascapone
  • rote Lebensmittelfarbe (Paste)
  • Kokosflocken/Schokoblättchen

Wir widmen uns gleich mal, wie fast immer, dem Backofen. Vorheizen auf ca. 170 Grad Ober-/Unterhitze. Dann bereiten wir die Mini- Muffinbleche oder Silikonbackformen vor. Ihr könnt natürlich Mini-Muffin-Papierförmchen verwenden und diese in die Bleche setzten. Ich hab hier Silikonformen genommen. Die find ich total praktisch und einfach zum Handhaben. Ein bissl einfetten und dann den Teig einfach einfüllen. Also, die Formen schonmal vorbereiten und die Schattenmorellen gleich mal abgießen und abtropfen lassen. Jetzt gehts an den Teig. Die Butter mit den beiden Zuckersorten schön cremig aufschlagen. Die Eier danach einzeln unterrühren. Dann das Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit der Sahne unter die Ei-Buttermasse rühren. Zum Schluss den Schuss Kirschwasser dazu ( wer nicht mag, lässt ihn einfach weg) und die ersten 12 Förmchen ein bissl mehr wie die Hälfte mit dem Teig befüllen.  Jetzt nur noch den Kakao in den restlichen Teig einarbeiten und dann in die übrigen 12 Förmchen verteilen. Jetzt nur noch in jeden Mini Cupcake eine gut abgetropfte Kirsche setzten und leicht in den Teig drücken und ab in den Ofen für ca. 20 Minuten. Nach ca. 18 Minuten 😉  guckt ihr Mal eben kurz, ob sie vielleicht schon fertig sind …

Wenn die beiden Schwestern aus dem Ofen kommen ( ups, das klingt ja fast wie bei einem Horror – Märchen ;-D ) , noch ca. 10 Minuten in der Form ruhen und dann erst auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen. Aber kommen wir zu Topping. Die Schokolade mit der Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen und dann mit der Mascarpone nur so lange verrühren, bis sich alles verbunden hat. Die Hälfte der Masse in ein Spritzbeutel mit einer Sterntülle füllen und zügig auf die hellen Cupcakes spritzen, denn das Topping wird recht flott fest. Schön von außen nach innen ein Türmchen spritzen. Dann noch etwas Kokosflocken drüber und fertisch sind die … sagen wir in diesem Fall, „braven“ Schwestern ;-). Die andere Hälfte der Mascarponecreme färbt ihr mit der roten Lebensmittelfarbe ein. Ganz nach eurer Farbharmonie. Dunkler oder heller, ganz wie ihr wollt. Es soll ja jeder seine Farbfreiheit entfalten können ;-). Die Creme dann auch in ein Spritzbeutel und diesmal die dunklen Cupcakes toppen, mit den Schokoblättchen berieseln und somit wären dann auch die „nicht so braven“ Schwestern 😉 zum Vernaschen fertig.

Und natürlich dürft ihr die Mini Queens als Erstes probieren. Ganz klar und ohne Diskussion. Na? Was sagt ihr? Mit nem Happs lassen die beiden sich doch wirklich mal so ganz nebenbei … und überhaupt … ach ja … da waren sie ( im Bild oben) auf der Etagere … ihr erinnert euch? Immer noch nicht? Dann gleich rüber huschen und gucken, was die da eigentlich so gemacht haben 😉 . Ich sag mal dann Tschüssle, viel Spaß beim Backen und Naschen und nicht vergessen …

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN !

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Mini Cupcake Queens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s