Zimt-Cupcakes

Winter Wonderland mit zimtiger Note!

zimtcupcakes

Für alle Zimtliebhaber, Cupcakefreunde und Schneegestöber – Fans … Ein bissl Weihnachten mit Schnee wäre doch toll… und weil wir hier ja nicht in den Wäldern Kanadas sind … machen wir mal ein bissl Winter Wonderland für alle … und das pünktlich zum 2. Advent …

Es gibt Menschen, die lieben Zimt. Und mit denen hab ich was gemeinsam. Zimt ist was tolles. Er gehört für mich zu Weihnachten, wie Rudi’s rote Nase, Weihnachtsmarkt-Ausflüge und Glühwein ( und Plätzchen, Geschenke, gutes Essen, Baumstriezel …. ach und was weiß ich nicht alles 🙂 ). Und damit ne gute Ladung Zimt den Gaumen kitzelt, hab ich da mal ein paar Cupcakes aus meinem Ofen gezaubert. Mit lecker Cremchen obendrauf. Also für ein genießerisches Hmmmmm….hach ….. und damit ein wohlgezimter Duft euer Reich verzaubert, verrate ich euch gleich mal, wie, was und überhaupt …

 

zimtcupcakes4

Für ca. 12 Cupcakes:

  • 125g Butter
  • 125g Zucker
  • 1P. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 50ml Milch
  • 1/2 P. Backpulver
  • 190g Mehl
  • 1 EL Zimt
  • 30g braunen Krümelkandis

 

Während der Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze hochheizt und die Papierförmchen im Muffinblech positioniert sind, einen kleinen Glühwein heiß machen ( das is wie beim Kochen ein Glas Wein trinken 😉 ) und schonmal die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker cremig schlagen. Nach und nach die beiden Eier dazu und Weiterschlagen. Jetzt das Mehl, Backpulver und den Zimt miteinander mischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren. Zum Schluss noch den Krümelkandis ( wenn er noch zu grob sein sollte, kurz mit einem Mörser etwas zerstoßen, und in den Teig rühren. Dann hat das nochmal so ein bissl crunsh, ähnlich wie bei den Printen.

Ja und dann eben auf die 12 Förmchen verteilen und ab in den Ofen für c. 20-25 Minuten. Nicht zu lange backen, sonst verliert der Teig an Fluffigkeit. Nach 20 Minuten heißt es, Stäbchen rein und kucken … ihr wisst schon 😉 . Und schon nach 10 Minuten erfüllt ein zarter Zimtduft die heiligen Hallen … Und während die Cupcakes vor sich hinbacken, könnt ihr dann auch schon das Winter Wonderland kreieren….

zimtcupcakes11

 

Das Frischkäse-Topping:

  • 100ml Sahne
  • 150g Frischkäse
  • 100g Puderzucker
  • 50g weiße Schokolade

 

 

 

Das Topping geht mal sowas von easy-peasy. Dafür müsst ihr nur den Frischkäse mit dem Puderzucker verrühren und dann die geschmolzenen, weißen Schokolade unterrühren. Die Sahne noch gut steif schlagen und unter die Frischkäsecreme heben. Tah-Dah … in den Kühlschrank damit und warten, bis die Cupcakes ausgekühlt sind.

Und dann … kommt die leckere Frischkäse-Creme auf die Zimtcupcakes. Und mit einem kleinen Akzent Zimtpulver, werden sie zum Winter Wonderland Cupcake für den 2. Adventssonntag. Zum Frühstück oder zur Kaffeezeit. Von der Creme bleibt natürlich etwas übrig. Und wenn ihr den Rest in ein kleines Schälchen füllt und mit auf den Tisch stellt, dann kann jeder soviel auf sein Cupcake streichen, wie er möchte. So als  zusätzliches Zusatztopping sozusagen ;-). Also, zieht euch nochmal genüsslich eine Nase von dem tollen Zimtaroma in euren 4 Wänden rein und genießt die Cupcakes in vollen Zügen. Habt noch einen schönen 2. Advent und freut euch auf das, was da noch so kommen mag … 😉 . Und wie immer in diesem Winter Wonderland nicht vergessen …

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN !

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s