Herbstzeit

Kork n‘ Kürbis …

Herbstliche Tischbegleiter !

herbstzeit-deko-1

Es ist wieder soweit … es wird früher dunkel, abends schon ziemlich frisch für meinen Geschmack und die Kürbisse rollen einem schon entgegen. Der Herbst macht sich langsam breit und die gemütlichen Stunden klopfen an die Tür …Zeit für gesellige Abende mit Freunden oder Familie beim Essen. Und was darf da nicht fehlen? Genau, eine passende Tischdeko …Und da die Kürbiszeit ansteht, hab ich mir allerdings nicht die typische standard Kürbisdeko ( wir wollen ja auch mal was anderes 😉 ) ausgesucht, ne ne … die weißen mussten es sein. Mit Kork (der is ja gerade megaaa trendy und so …) und ein bissl Leder … und etwas zu Naschen mag ich ja auch gerne in der Deko. Ich als Schokoverrückte hab natürlich auch was Schokomäßiges ausgesucht. Und wie das so aussieht und verdekoriert wird, zeig ich euch einfach mal …

 

herbstzeit-deko-6Was ihr alles braucht:

  • Ahornblatt-Schablonen in 2 Größen (ca. 20×20 / 12x12cm)
  • 2 Korkplatten (ca.50 x 100cm und  4mm stark)
  • 1 braunen Tischläufer oder Stoff
  • kleine Weckgläschen in 2 Größen
  • weiße Zierkürbisse in 2 Größen
  • Teelichter
  • ca. 4 Handflächen echtes Moos
  • kleine Holzklammern
  • 2 Lederbänder oder Woll/Filzbänder (ca. je 2m)
  • Stempel und Stempelfarbe in braun
  • cremefarbes Kartenpapier ( ca. 120g)
  • Nusspralinen (z.B. Ferrero Rocher)

 

Wir starten mit den Platzsets aus Kork. Ihr schneidet am besten mit einem Cuttermesser oder Skalpellmesser 4 Rechtecke ( oder auch mehr, falls ihr zu 6 oder zu 8 seid …) aus der Korkplatte. Und legt euch gleich mehrere Ersatzklingen zurecht, denn der Kork mach die Klinge recht flott stumpf, und dann wird es ein eher fluchendes geschnibbel werden. (Ich sprech da aus Erfahrung 😉 ) Für das Besteck schneidet ihr dann 4 Streifen von 2,5 x 11 cm aus der Korkplatte und klebt die Enden jeweils mit Heißkleber (geht am einfachsten und schnellsten) als Schlaufe mit einem Abstand von 1cm vom Rand und von unten mit ca. 12cm auf das Rechteck (siehe Bild). Am Besten nehmt ihr das Besteck als Maß, damit die Schlaufe groß genug ist. Tja und somit sind euer Platzsets fertisch. Und wenn ihr einen Linkshänder dabei haben solltet, könnt ihr mal mega beeindrucken und die Schlaufe speziell, und nur für euren „Vip-Gast“ 😉 auf die andere Seite anbringen. Das gibt bestimmt nen extra Bonus :-).

Dann gehn wir mal an die Korkblätter. Als Schablone könnt ihr einen festen Karton oder sehr dickes Papier nehmen. Entweder übertragt ihr ein paar Blätter aus Mutter Natur ( aber nicht abreißen ! ) oder ihr guckt nach Blattvarianten aus dem Internet, die euch gefallen. Ich hab hier Ahornblätter in 2 verschiedenen Größen genommen. Die angefertigte Schablone einfach auf den Kork mit einem Kuli übertragen und mit dem Messer vorsichtig ausschneiden. Das ist etwas tricky aber machbar;-). Gut… wenn ihr das habt, kommen wir zum Stempeln.

Für die Buchstabenschildchen reißt ihr einfach mit der Hand, aus dem Stegreif sozusagen, ein paar ca. 4 x 4cm große Quadrate aus dem Kartenpapierbogen. Die sollen nicht akkurat sein. Das kann ja jeder ;-), ne sie sollen ein schönen angerissenen Rand haben. Dann stempelt ihr einfach drauf los. Also nicht irgendwas … einzelne Buchstaben, die ein passendes Wort ergeben sollen. Ich hab mich hier für HERBSTZEIT entschieden. Aber ihr könnt eurer kreativen und philosophischen Ader freien Lauf lassen 🙂  Wenn ihr euer persönliches Motto gestempelt habt, streift ihr einfach mit dem Stempelkissen am Rand der kleinen Papierquadrate entlang und bekommt somit einen schönen Effekt. Soll die Farbe etwas weicher sein, tupft ein Schwämmchen (ein Stück Küchenschwamm geht auch) auf die Stempelfarbe und geht dann damit am Rand des Papiers entlang. Ja… jetzt fehlt eigentlich nur noch eine Vorbereitung. Die Teelichter. Das geht ganz einfach. Ein Stück Moos ( bekommt ihr im Blumengeschäft oder beim Nachbarn im Rasen 😉 ) in die Weckgläschen füllen, Glasdeckel ohne Gummi und Klammern draufsetzten, mit dem Lederbändel oder dem Woll/Filzband 2-3 mal um das Glas wickeln und einen Knoten machen. Teelicht drauf, That’s it!  Jo, dann gehts jetzt wohl ans Tischdecken und dekorieren…

Den Tischläufer bzw. den Stoff oder ähnliches in die Mitte des Tisches legen. Die Platzsets mit dem Geschirr, Besteck und Gläsern eindecken. Jetzt arrangiert ihr eure Korkblätter in der Mitte des Tisches. Die Kürbisse und die vorbereiteten Teelichter auf, bzw. neben die Blätter legen.

Jetzt wird das  2m Lederband bzw. Woll/Filzband der Reihe nach von der einen Seite auf die andere Seite an den Kürbisstielen festgeknotet. Die Kürbisse verbinden sich sozusagen miteinander. Schön locker von einem zum anderen… dann pinnt ihr einfach mit den kleinen Holzklammern, die einzelnen Buchstaben zu eurem Mottowort zusammen, damit man es über den Tisch hinweg lesen kann.

So jetzt noch ein paar Nusspralinen (in meinem Fall Ferrero Rocher) zwischen die Deko schmuggeln, so als farblichen Touch und spätere Nascherei ;-). Servietten auf den Teller, den Prosecco schonmal kalt stellen, und sich auf den Abend freuen. Ich finde es immer wieder toll, mit lieben Menschen, gutem Essen und tollen Gesprächen ein paar Stunden dem Alltag zu entfliehen.. Ihr nicht auch? In diesem Sinne sag ich… freudiges Vorbereiten und wie immer nicht vergessen…

 

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s