Ananas-Kokos-Cheesecakemuffin

 Versteckte Mini Cheesecakes in

Ananas-Kokos Muffins !

Ananas-Kokos-Cheesecake-Muffin8

Da treffen Muffin und Cheesecake zusammen… mit einem Hauch Urlaubsfeeling… zumindest für mich…zum Nachmittagskaffee oder als Dessert beim Abendessen… Packt eure Koffer, ich nehm euch mit auf Reise…

Denn Clara von Tastesheriff wollte wissen, was uns so zu Fernweh einfällt. Und da muss ich nich lange rumfackeln…. mir fallen da nur die Malediven ein… Das Paradies schlechthin, für Taucher ein Muss (an dieser Stelle mal Grüße an alle 😉 ) und für Schleckermäuler eine absolute Sensation. Jene welche, die auch schon diese traumhaften Inseln besucht haben, werden mir bestimmt recht geben. Die Buffets dort sind echt toll ( natürlich variiert es je nach Insel, bin aber nach ca. 6 Besuchen dort noch nie enttäuscht worden…). Ich hab mich allerdings am meisten auf die Dessertbuffets gefreut. Hammermäßiges Obst, Cremes, Crumbles, Eis… und am besten waren immer die kleinen Kuchen und Törtchen… Hmmmm…. wenn ich daran denke, läuft mir wieder das Wasser im Mund zusammen… und somit hab ich diese kleinen Muffin- Cheescecakes zusammengebaut… und Ananas und Kokos dürfen bei Inseln und so ja auch nicht fehlen 😉   …

Ananas-Kokos-Cheesecake-Muffin1

 

 

Für den Boden (12 Cheesecakes) :

  • 125g Butterkekse
  • 75g zerlassene Butter

 

 

 

Die Muffinform mir Papierförmchen auslegen. Butterkekse in einer Küchenmaschine fein zermahlen ( wenn ihr keine habt, dann dem Mann oder dem Nachbarn ein Nudelholz in die Hand drücken und die ganze Arbeit machen lassen 😉 …) und mit der geschmolzenen Butter vermischen. Die krümelige Masse in die Papierförmchen verteilen und mit einem Kaffeelöffel gut andrücken und in den Kühlschrank stellen …

Ananas-Kokos-Cheesecake-Muffin5

 

Für den Cheesecaketeig:

  • 300g Frischkäse
  • 90g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 TL Zitronensaft
  • 125g saure Sahne
  • 4 eL Mehl
  • 2 EL Kokosraspeln
  • ca. 8-10 Ringe Ananas

 

Den Backofen heizen wir mal auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vor. Jetzt den Frischkäse mit dem Zucker und den Eiern glattrühren. Den Zitronensaft und die saure Sahne zugeben und gut vermixen. Zum Schluss das Mehl und die Kokosraspeln unter den Teig mischen.Wer noch ein bissl Chakalak haben will… einen Schuss Malibu Rum hineinrühren 😉 … Die Muffinformen aus dem Kühlschrank holen und die Frischkäsemasse auf die Förmchen verteilen. Die Ananas in kleine Stückchen schneiden und als Topping auf den Teig geben.

Und damit es richtig chic aussieht, ein paar Kokosraspel darüber streuen und ab damit in den Backofen. Ca 30 Min backen und danach ca. 20 Min in den Muffinformen auskühlen lassen. Erst dann auf ein Gitter stellen und vollständig erkalten lassen. Jetzt müsst ihr die Cheesecake-Muffins nur noch mindestens 3 Std. in den Kühlschrank stellen und dann dürft ihr, nein ihr müsst diese süßen, kleinen Cheesecakes probieren…

Und wenn ihr euch diese süßen Ananas-Kokos-Cheesecake-Muffins schmecken lasst, dann schließt dabei die Augen und riecht den frischen Meeresduft und hört die Wellen leise rauschen… und Schwupp die Wupp seid ihr auf den Malediven oder einer anderen Insel … Vielleicht hab ich euch ein paar Minuten entführen können und erinnere wieder daran…

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN ! 😉

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s