Baileys Schoko Gugelhupf

Gugelhupf mit süffigem

Schuß…

BaileysSchokoGugl6

 Der absolute Einstiegskuchen, wenn man mal mit Baileys etwas zusammenrühren will… Schön locker, schokoladig und mit nem Promille mäßigen Zuckerguß für Zuckerschnuten… Also bei diesem Kuchen ist für Jeden etwas dabei… Schokonasen, Baileys Liebhaber, Zuckergußschlecker, Guglfreunde und „Tunk- in -den- Kaffee -Möger“ kommen hier voll auf ihre Kosten…

Aber natürlich werden  auch alle Anderen diesen kleinen, süßen Gugelhüpfer nicht von ihrem Tellerrand stoßen… ne ne… da bin ich mir sicher. Und als eine liebe Bekannte mich schon fast verzweifelt angeschrieben hat, ob ich nicht ein Rezept für eine kleinen Gugelhupfform hätte, na da kann ich gar nicht anders und in den Tiefen meiner Rezeptekugel  blicken. Und so hab ich jetzt diesen kleinen Freund für euch…

BaileysSchokoGugl9

 

Für den Teig ( 16cm Gugelhüpfer):

  • 2 Eier
  • 90g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 150ml Öl
  • 125ml Baileys (Sahne-Whiskey)
  • 150g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1 geh.  EL Kakao

 

 

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Gugelform einfetten und mit Mehl ausstreuen. Dann die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker zu einer schönen, schaumigen Masse schlagen. Das Öl und den Baileys dazugeben und weiter aufschlagen. Mehl mit dem Backpulver mischen und in die Eiermasse einarbeiten. Jetzt einen Teil der Teigmasse abtrennen. Ich habe hier ca. 50/50 abgetrennt.( Am besten beide Teige in ein Behälter mit Ausgießer) Wenn ihr es nicht zu schokoladig mögt, macht 70/30. Ihr bestimmt 😉 … Jetzt in die eine Hälfte oder das Viertel den Kakao einrühren.

Jetzt heißt es eingießen :-). Mit dem hellen Teig, einmal um die Mitte, den Guglboden bedecken. Dann mit dem dunklen Teig, wieder einmal um die Mitte, auf den hellen Teig gießen. Und so geht das jetzt so lange, bis ihr keinen Teig mehr übrig habt. Dann das gefüllte Kerlchen in den Backofen stellen (auf mittlere Schiene) und ca. 30-35 Min backen. Wenn ihr die Zeit dann mit nem Kaffee oder mit einem gediegenen Gläschen Baileys (natürlich nur auf Eis 😉 ) überbrückt habt… Stäbchenprobe nicht vergessen. Wenn ihr den Gugl aus dem Ofen genommen habt, noch ein bissl stehn lassen, bevor ihr ihn aus der Form stürzt. Und dann aber gaaaanz vorsichtig…. nicht das die Hälfte dann fehlt und noch in der Form hängt… Auf einem Rost dann abkühlen lassen.

BaileysSchokoGugl3

 

 

Für den Zuckerguß:

  • 100g Puderzucker
  • 2-4 EL Baileys

 

 

 

 

Wenn der kleine Guglhüpfer jetzt gut ausgekühlt ist, gehts jetzt an den Zuckerguß… Promille mäßig sozusagen 😉 … den Puderzucker in eine große Tasse geben und dann vorsichtig mit dem Baileys mischen. Erst mal 2 EL von dem Sahne-Whiskey dazugeben und verrühren. Dann nach und nach mehr Baileys zugießen und glattrühren, bis der Zuckerguß so dickflüssig ist, wie ihr ihn mögt. Dann mal eben locker, lässig, aus dem Handgelenk das Promillesöschen über den Guglhüpfer gießen.

Jetzt noch ein bissl trocknen lassen und dann dürft ihr… also ihr dürftet schon vorher, aber so mit Promillezuckerguß… ich sags euch… maga leckaaaa :-). und das Schöne ist… ihr habt gute Argumente ihn ganz für euch alleine zu haben… jep… also da wäre einmal viel zu schokoladig oder größenmäßig genau richtig für eine Person, viel zu viel Frauenalkohol 😉 … Also meine Lieben… viel Spaß beim Nachbacken und naschen. Und wie sonst auch gilt hier wieder…

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN !

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s