Apfel-Prosecco-Muffins

Apfel Prosecco Muffins

Die mit den Streuseln obendrauf!

Apfelproseccomuffins

Hab da wieder ein lecker Rezept für euren Apfelvorrat, der mal verkleinert werden müßte. Und vielleicht habt ihr ja Freunde oder Familie, die sich gerne mal am Wochenende was Gebackenes wünschen. Oder ihr fragt die Frage aller Fragen ( und im nachhinein hättet Ihr euch gewünscht, ihr hättet nicht gefragt 😉 …  ) „Was soll ich denn backen?“ und dann kommt zufällig die Antwort “ Irgendwas mit Apfel und Zimt…“ dann, ja dann habt ihr hier was für eure Sonntag- Mittags- Beschäftigung….

Wie schon mal erwähnt, gibt es ja fast niemand, der nicht so leckere, saftig frische Rotbäckchen  zuhause hat. Und die sind irgendwann auch mal nicht mehr so lecker, saftig frisch…. und wenn ihr dann zufällig noch einen Rest Prosecco übrig habt ( ich meine wirklich zufällig 😉 … dann legt los….

ApfelProseccoMuffins7

Für den Teig ( 6 große/ 12 standard Muffins):

  • 1 Ei
  • 100g Zucker
  • 80ml Öl
  • 200g Buttermilch
  • 100ml Prosecco
  • 250g Mehl
  • 1/2 TL Natron
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • 1-2 TL Zimt
  • 150g klein geschn. Äpfel ohne Schale

 

Den Backofen wie immer vorheizen. Ober/-Unterhitze 180 Grad. Und jetzt wirds sehr einfach…. ihr werdet sehn (… und es wird so einfach, daß Backanfänger und Backfaule das Ding mit links  mal aus dem Ärmel schütteln können…   🙂   ) Alle flüssigen Zutaten miteinander verquirlen.  In einer anderen Schüssel alle trockenen Zutaten mischen. Jetzt beide Mischungen miteinander verrühren und zum Schluß die geschnittenen Äpfel dazu. Die kleinen Stückchen mit einem Löffel in die Teigmasse rühren und fertig ist schonmal der Teig. Also, wenn daß nicht einfach ist…  🙂   Aber jetzt zu den Streuseln…

ApfelProseccoMuffins2

 

Für die Streusel:

  • 100g Mehl
  • 50g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 80g Butter

 

 

Auch hier wieder alle trockenen Zutaten miteinander mischen ( wir wollen ja im Flow bleiben   😉    ) Dann die Butter in kleine Stückchen mit  dazu und alles, am besten mit einer Gabel, zu Streuseln verkneten. Jetzt könnt ihr entweder eine Muffinform ( ich hab hier die große Muffinform verwendet…) mit passenden Papierförmchen auslegen oder direkt mit etwas Öl einfetten und mehlen. Wurscht egal 😉 Den Teig auf die Förmchen verteilen und mit den Streuseln bedecken (… die Streusel etwas in den Teig drücken…) und ab in den Ofen für ca. 30 Min. Bei den Muffins mit standard Größe, würde ich bei ca. 20 Min nachschauen.

Wenn die guten Streuselteilchen goldgelb gebacken sind, laßt ihr sie noch ca. 5 Min in der Form und hebt sie dann erst auf ein Gitter zum abkühlen. Jetzt könnt ihr warten, bis die Muffins vollständig abgekühlt sind ( zur Überbrückung könnt ihr euch ja eine Schlückchen Prosecco  gönnen, falls ihr immer noch einen Rest habt 🙂 )  oder ihr genießt sie einfach noch warm.. und toll sind sie auch noch mit einer Kugel Vanilleeis… Hmmmm ….( jetzt könnt ich auch welche essen 🙂 )  und wie immer nicht vergessen…

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN !

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s