Mediterrane Cracker

Mediterrane Cracker – und der Tag ist gerettet!

Medi.Cracker9

Heute gibts mal nichts Süßes… nein… heute hab ich etwas Salziges im Schlepptau. Muß ja auch mal sein… denn Salziges und Süßes stehen sich nix nach… und können auch ohne des anderen nicht….und diese kleinen Cracker werden euch auf Reisen nehmen… versprochen 😉 …. Die liebe Clara von Tastesheriff hat wieder zu #ichbacksmir aufgerufen… und da bin ich mit dabei… jawohl…. dieses mal gibts was für nen Osterbrunch….  Und wenn ihr jetzt denk “ Mediterrane Cracker ? – Zum Osterbrunch ?“ ja wieso nicht… mediterranes Ostern gibts ja schließlich auch… der Hase ist überall  😉  und auf gehts….

Medi.Cracker2

 

Für den Belag:

  • 30g getr. Tomaten
  • 2-3 Stiele Rosmarin
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL gem. Peffer
  • 30-40g ger. Parmesan
  • etwas grobes Meersalz

 

 

Erstmal den Ofen auf ca. 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Rosmarin waschen und die Blätter von den Stielen lösen. Jetzt die getrockneten Tomaten und die Rosmarinblätter fein hacken und in einer Schale mit dem Pfeffer, dem Öl und etwas Salz vermengen. Den Parmesan reiben und mit dazu mischen. Des wars dann schon… Belag fertisch…  🙂

Medi.Cracker3

 

Für den Teig:

  • 125g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 TL Meersalz
  • 45g Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 EL Wasser

 

Für den Crackerteig erstmal alle trockenen Zutaten miteinander mischen. Dann die Butter in kleinen Stücken dazu geben und mit der Mehlmischung verbröseln. Am besten gleich mit dem Knethaken loslegen… dann das Öl dazu… und dann vorsichtig, nach und nach, immer etwas Wasser dazugeben. Falls der Teig noch zu trocken sein sollte, etwas mehr Wasser dazu…. aber…. vorsichtig 😉 sonst wirds Matsche( und das wollen wir ja nicht). Und jetzt kneten kneten kneten…. fast so liebevoll wie bei nem Hefeteig 🙂

Und jeeeetzt…. schön gleichmäßig und vor allem dünn ausrollen. Wir wollen ja keine Plätzchen oder sowas… ne……. sollen ja schließlich  mal Cracker werden….also so ca. 2-3mm dürfen es nur sein…und ja, daß heißt… rollen rollen rollen…. und durchhalten, denn der Teig zieht sich gern mal wieder etwas zusammen,der Schlingel, aber nicht irritieren lassen… weitermachen 😉 ….  Jetzt könnt ihr designen 😉 Ihr könnt Kreise ausstechen oder Osterhäschen 😉 oder irgendein anderes Motiv…. Ich hab hier die Variante des Pizzaradeln gewählt. Einfach mit dem Pizzaschneider ungleiche Quadrate ausgeschnitten. Nix mit Lineal oder so… gerade kann ja jeder 😉 und außerdem find ich das nicht Perfekt eben viel perfekter 🙂 Wenn ihr eure Cracker-Rohlinge habt, auf eine Backblech mit Backpapier legen und jetzt mit einem Löffelchen ( ich hab da Espressolöffel genommen) ein bischen Tomatenmischung auf den Cracker geben. und mit dem Finger leicht andrücken. Ab jetzt in den Ofen. So für ca. 10-15 Min. Aber immer ein Auge drauf halten. Die Cracker dürfen nicht braun werden. Sonst schmecken sie nicht mehr lecker, himmlisch, mediterran…  ne, dann eher nach ner Lavainsel 😉

Und wenn sie fertig gebacken sind… hmmmm…. dann schnupperts so gut und dann dürft ihr ja auch schon mal probieren… und sie entführen dich  zu sonnig, warmen Orte mit einem rauschen und einer leichten Prise…. zumindest für einen Moment…. denn diese hier sind ja schließlich für den Osterbruch vorgesehen 🙂 Und das Beste…. falls nicht alle Cracker dem einen oder anderen als Opfer verfallen sind… am Abend schmecken sie mit einem  Glas Wein besonders gut… 😉 also auf ans Backen und Brunchen und Genießen und Ostern und was auch immer… Und wie immer nicht vergessen….

GENUSS IST DAS HALBE LEBEN !

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Mediterrane Cracker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s